Mira sucht ein neues Zuhause..

Die hübsche, kastrierte Mira wurde am 23.01.2020 in Rumänien geboren.

Sie ist ca. 50cm groß und 23 kg schwer. Mira ist gültig geimpft und entwurmt.

Mehr zu Miras Geschichte:

Sie wurde in einem rumänischen Tierheim geboren und verbrachte ihre ersten Lebensmonate gemeinsam mit ihrer Mutter und ihren fünf Geschwistern. Auch Ihre Prägephase verbrachte sie in ihrem kleinen Familienrudel in einem Zwinger, bis sie mit knapp fünf Monaten zu uns kam. Somit war Sie in der Prägephase keinen äußeren Reizen ausgesetzt.

Mira ist sehr intelligent und gelehrig, aber auch sehr sensibel und unsicher und ängstlich. Grundsätzlich kann man sagen, dass sie gut erzogen ist, alle Grundkommandos beherrscht und gut hört. Sie fährt gerne Auto (auch längere Fahrten), bleibt allein für mehrere Stunden. Lange Sparziergänge im Wald und ruhiger Umgebung liebt sie und läuft super mit.

Wir sind eine dreiköpfige Familie mit einem 2 Jahre altem Kleinkind und wohnen in einem Mehrgenerationenhaus mit der Oma und den Urgroßeltern. Alle Personen des Hauses haben einen Draht zu Mira, jedoch primär wir als Kernfamilie – Sie kuschelt, spielt und sucht unsere Nähe. Zeigt sich uns gegenüber leider auch nicht immer komplett vertrauneswürdig.
Wir wohnen in einem belebten Wohngebiet mit vielen Hunden. Mira bewegt sich frei im Garten (eingezäunt), lässt jedoch keine Gelegenheit aus den vorbeigehenden Menschen zu verbellen und ihren Bereich zu beschützen.
Trotz intensiven Trainings mit mehreren verschiedenen Hundetrainern/ methoden und auch Besuch der Hundeschule dominiert Unsicherheit, permanente Anspannung und Schreckhaftigkeit ihr Verhalten – Laute Baustellengeräusche, Knallen triggern – Sie schwankt meist zwischen Flucht und Angriff.
 
Es fällt Mira schwer, anderen Menschen (oder Hunden) angemessen zu begegnen. Vor allem in ihrem Territorium – Außerhalb entscheidet sie nach Sympathie. Bei Besuch muss Mira stets separiert werden. In diesen Situationen schaltet sie ab und geht auf Angriff (verbellt/ schnappt) man kann nicht zu ihr durchbringen.
Ihre Angst/Unsicherheit dominiert ebenfalls auch nach wie vor ihr Essverhalten: Wenn mehr als eine Person in der Nähe des Napfes ist/sich bewegt, verweigert sie das Essen.

Was Mira braucht:
Mira braucht ein bis zwei Menschen (ohne Kinder!!), die erfahren, kompetent und geduldig im Umgang mit schwierigen Hunden sind!
Bei einem Spaziergang auf offenem Feld oder an einem weit überschaubaren Strand fühlt Mira sich wohl und ist entspannt. Deshalb sollte ihre zukünftige Umgebung ruhiger sein und viel Auslauf bieten (möglichst Stadt-/Ortsrand/ländliche Gegend).
Sie braucht eine deutliche, konsequente Haltung, aber auch viel Zuneigung und Liebe.
Nach nun mehr als dreijährigem Training und dem Ausschöpfen all unserer Möglichkeiten, sind wir an der Grenze unserer Belastbarkeit angekommen. Wir sind zu der Erkenntnis gekommen, dass es Mira nicht gelungen ist, sich in unser Leben als Familie mit einem Kleinkind und dem entsprechenden Alltag, den Gegebenheiten sowie der Umgebung einzufügen. Die Sorge um unser Kind, das nun sehr aktiv und mobil ist, können wir nun nicht mehr unterbinden, man merkt Mira in vielen Situationen an, dass ihr das Kind nicht „geheuer“ ist. Eine komplette Trennung der beiden (sowohl zuhause als auch draußen) ist nicht möglich. Die angespannte Situation belastet das Familienleben immens, auch Mira wird zunehmen gestresster und unsicherer.
 
Die Belastung für sie und für uns als Familie ist immens, so sehr wir sie auch lieben und ins Herz geschlossen haben! Deshalb suchen wir nun schweren Herzens für Mira ein neues Zuhause, dass besser zu ihr passt und ihrem Wesen gerecht wird. Sie soll auf keinen Fall „durchgereicht“ werden.

Bei Interesse an Mira, melden Sie sich bitte bei Fam.Flockenhaus unter 017620925617.

Das ist eine Vermittlungshilfe! Mira befindet sich nicht im Tierheim!

Rocky und Cookie

Die Malteser Rocky und Cookie suchen immer noch ihr eigenes “ Für immer Zuhause „. Beide suchen ein eigenes Zuhause und möchten nicht gemeinsam ausziehen.

Die beiden Jungs sind 10 Monate alt , geimpft, gechipt und entwurmt.

Die beiden haben in ihrem bisherigen Leben noch nicht viel kennengelernt, sind aber bereit die große weite Welt zu erkunden. Hundeerfahrung sollte hier definitiv vorhanden sein, um an Unsicherheiten und dem “ Welpen ABC “ zu arbeiten.

Beide laufen gut an der Leine, sind stubenrein und kennen Katzen & andere Hunde.

Rocky und Cookie suchen eine Familie ohne kleine Kinder. Mit ältere Kinder (ab ca. 14 J.) haben beide kein Problem.

Sie können auch gern zu einem netten vorhandenen Hund ziehen.

Wer möchte Rocky oder Cookie zeigen, wie schön das Leben sein kann?!

Dann meldet euch gerne unter 0176 34474557

Achtung! Das ist eine Vermittlungshilfe! Diese Hunde befinden sich nicht im Tierheim!

Tom

Tom ist (zusammen mit Jerry) ausgezogen!

Tom, männlich, noch nicht kastriert, geboren 2023

Tom wurde am 24.04.2024 im Tierheim abgegeben. Die liebe und verschmuste Kater wartet noch auf seinen Kastrationstermin aber dann ist er startklar für ein neues Zuhause. Mit den Artgenossen im Katzenzimmer ist Tom sehr sozial.

Interessenten können Tom zu den Öffnungszeiten besuchen.

Kalea

Kalea ist ausgezogen!

Kalea kam ursprünglich als Fundtier gemeinsam mit Midori (wahrscheinlich ihr Bruder) ins Tierheim. Die beiden waren zusammen vermittelt allerdings haben sie sich im neuen Zuhause nicht mehr vertragen. Kalea ist sehr lieb und verspielt bei Menschen. Im Katzenzimmer kommt sie mit den meisten Katzen gut zurecht, nur bei sehr schüchternen und devoten Katzen bekommt sie Oberwasser und mobbt diese auch ganz gerne.

Interessenten können Kalea zu den Öffnungszeiten besuchen.

Chiaki

Chiaki ist ausgezogen!

Chiaki, männlich, noch nicht kastriert, geb. 2023, kein Chip

Chiaki kam am 13.05.2024 als Fundtier ins Tierheim. Der liebe und verschmuste Kater wartet noch auf seinen Kastrationstermin und ist dann startklar für ein neues Zuhause.

Interessenten können Chiaki zu den Öffnungszeiten besuchen.

Liva

Liva ist ausgezogen!

Liva kam bereits am 14.02.2024 ins Tierheim. Die Samtpfote ist etwas ganz Besonderes, es ist ein sogenannter „Zwitter“. Nach eingehender tierärztlicher Untersuchung ist auch klar das Liva nicht fortpflanzungsfähig ist. Das alles stört die liebe Samtpfote aber nicht. Liva sucht jetzt ein schönes Zuhause mit vielen Streicheleinheiten und gerne auch mit Artgenossen.

Interessenten können Liva zu den Öffnungszeiten besuchen und erhalten weitere Infos von den Tierpflegern im Katzenhaus.

Stadtfest Radevormwald 11. + 12.05.2024

Das Stadtfest fand unter einem herrlichen Sonnenschein statt. Dennoch, begann der Samstag sehr schleppend und viele Besucher blieben zu unserem Leid aus. Die Enttäuschungen waren zu spüren. Doch, umso mehr wurden wir an dem Sonntag belohnt und es wurde für das Tierheim wieder ein erfolgreiches Fest.

Die 2 Bühnenauftritte mit Minispitz Lucky und Schäferhund Lucky wurden, wie jedes Jahr, sehr interessiert aufgenommen.

Hierzu hoffen wir auf glückliche Vermittlungen!

Herzlichen Dank an alle Helfer*innen und Ehrenamtlichen!

Welpenkurs/Hundeschule im Tierheim

..von Wapi Dogs – Individuelles Training für dich und deinen Hund…

Ab 11.05.2024, Samstags in der Zeit von 12:45 bis 14:00 Uhr findet der neue Welpenkurs statt.🐾😊

Einen Welpen aufzunehmen bedeutet viel Freude und auch eine Menge Verantwortung. Welche Bedürfnisse hat mein Hund, wie lernt er und worauf muss ich achten? In meinem Kurs begleite ich euch durch diese spannende Zeit und versuche euch 🧍‍♀️🧍🏻🐕bestmöglich auf eure gemeinsame Zukunft vorzubereiten.

Wo: Tierheim Remscheid, Schwelmer Str. 86, 42897 Remscheid

Wann: Samstags, 12:45 – 14:00 Uhr

Der Kurs besteht aus 10 Trainingseinheiten a‘ 75 Minuten – der Einstieg ist jeder Zeit möglich, Kursgebühr: € 170,00 *** 50% der Einnahmen werden an das Tierheim Remscheid gespendet. ***

Für die Anmeldung sende mir gern eine E-Mail mit deinen Daten an wapidogs@web.de.

Kaninchenbock sucht …

Zwergkaninchenbock Bao, geboren am 18.05.2023 sucht ein neues Zuhause mit neuem Partnertier.

Bao wurde am 19.04.2024 kastriert und darf ab dem 31.05.2024 auch zu weiblicher Gesellschaft ausziehen.

Boa ist die Außenhaltung gewöhnt.

Bei Interesse an Bao senden Sie uns bitte eine E-Mail mit ihrer Telefonnummer an kontakt@tierheim-remscheid.de oder rufen Sie uns unter 02191 64252 an!

Lou

Lou ist ausgezogen!

Lou wartet ungeduldig auf seine neuen Menschen, er ist einfach unglücklich im Tierheim. Der Zugang zum Außengehege hat die Stimmung etwas verbessert, auch sein Freund Frosch versucht ihn aufzuheitern. 😉 Aber das alles ersetzt kein eigenes Zuhause.

Lou, männlich, kastriert, ca. 6-8 Jahre geschätzt

Lou kam am 23.02.2023 als Fundtier in das Tierheim. Der nette Kater ist bei Menschen sehr verschmust, im neuen Zuhause möchte er Einzelprinz sein.

Interessenten können Lou zu den Öffnungszeiten im Tierheim besuchen.