Findus

05_img_7217

Der ca. 6-7 Jahre alte Findus wurde in der Nähe des Tierheimes angefahren und gefunden. Seine Verletzungen wurden behandelt.  Findus ist ängstlich und wünscht sich geduldige, liebevolle Menschen, die ihm Freigang ermöglichen.

 

Kleine Elli

elli

Kleine Elli,

als ich dich zum ersten Mal sah, da hast du still in deiner Katzenhöhle geschlafen.

Beim zweiten Mal bist du einmal kurz herausgekommen, um dich anschließend gleich wieder leise zurückzuziehen. Du warst einfach so müde.

Beim dritten Mal hast du still und leise deine Reise über die Wolken angetreten und wir werden dich du kleine, zarte und betagte Elli vermissen.  Auf einmal schläfst du nicht mehr in deiner kleinen Höhle.

Dort hinter dem Regenbogen wirst du auf all die anderen treffen und wieder das Gras unter deinen kleinen Samtpfoten spüren.

juli2016-027

Mach´s gut kleine Elli! Das wünscht dir dein Tierheim-Team.

Decken gesucht!

Wir benötigen für unsere Tiere weiterhin

Decken und Bettbezüge

(bitte keine Kissenbezüge, da diese zu klein sind, um Zwinger und Käfige auszulegen)

und

Betttücher (nur wenn es keine Spannbettlaken sind, da sich die Tiere darin verheddern).

Wir haben über den Winter so viele großzügige Wäschespenden und besonders Handtücher erhalten, so dass unsere Schränke gut mit Handtüchern gefüllt sind.

Dafür danken wir von Herzen!

Bitte spenden Sie keine Handtücher mehr! Leider können wir diese zur Zeit nicht mehr lagern!

Sie können Ihre Sachspenden unabhängig von den Öffnungszeiten im Eingangsbereich vor unserem Tierheim abstellen.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Neuigkeiten von Calimero

02_img-20170311-wa0023
Erst einmal vielen Dank für die Freundlichkeit des Tierheims.
Calimero hatte gestern erst Schwierigkeiten wegen der neuen Umgebung und war sehr scheu, aber ab abends kam er zum Schmusen und hat keine Angst mehr. Gezwickt hat er mich bisher noch nicht.

Viele Grüße von Calimero und seiner Familie!

Die ersten Sonnenstrahlen

und schon genießen sie in vollen Zügen und neugierig schauen einige von ihnen, wenn etwas auf dem Tierheimgelände los ist. Es könnte ja sein, dass da mal jemand vorbeikommt und ein Leckerchen abfällt oder noch viel besser…

…..jemand ein neues Zuhause natürlich mit Freigang für sie hat!

Enja alias Günter meldet sich!

Hallo liebes Tierheimteam,
vor knapp 6 Monaten haben wir Günter von Euch adoptiert. Nun dachten wir, ist es mal Zeit euch eine kurze Rückmeldung zu geben.
Der Name Günter gefiel uns nicht so richtig, so haben wir Günter auf den Namen Carlo umgetauft. Nach 5 Tagen haben wir allerdings festgestellt, das Carlo kein Carlo oder Günter ist, sondern eher eine Güntine. Ok, nochmal eine neue Namenssuche und jetzt ist es Enja!

02_20161231_1650180
Enja hat genau 1 Tag zum Einleben gebraucht. Danach gehörte ihr das gesamte Haus. Ihre Partnerin war auf den Neuzugang schon etwas skeptischer, aber wie sagt man so schön, Zeit lassen. Diese Zeit haben wir den Zweien auch gegeben. Man sah schnell, innerhalb einer Woche, dass die Beiden sich zusammen raufen werden. Nun sind sie ein Herz und eine Seele. Dazu haben wir Ihnen mal ein paar Fotots angehängt.
Wir sind froh, dass wir unserem Bauchgefühl gefolgt sind und haben wieder einen goldenen Griff gehabt. Sie kann zwar manchmal ein kleiner Haudegen sein, was sie darf, aber dann ist sie wieder sehr kommunikativ und verschmust. Immer an unserer Seite oder an der Haustür, wenn wir nach Hause kommen.

01_img-20170108-wa0000
Vielen lieben Dank, das wir ein so tolles Tier übernehmen durften.

Mit freundlichen Grüßen

Familie von Enja

Danke an die fleißigen Bäckerinnen

Am Samstag, den 04.03.2017 von 15 – 17 Uhr, gab es die von uns so heiß geliebten Waffeln!

waffeln2017

Natürlich mit Kirschen, Sahne und…..Milchreis!!!

Die Cafeteria war richtig gut gefüllt mit Tierfreunden, die nach Herzenslust Waffeln und Kuchen aßen. Alles war einfach nur super lecker!

Ein dickes Dankeschön geht an unsere ehrenamtlichen Bäckerinnen!!!

Negro

Negro ist ein Rüde, der ca. 3-5 Jahre alt ist. Er wurde am 07.01.2017 bei uns im Tierheim abgegeben.

Diese Woche durfte Negro in sein neues Zuhause umziehen. Zwischen ihm und seinen neuen Menschen hat es sofort gefunkt und er konnte es gar nicht abwarten bis sie ihn wieder besuchen kamen.

negro5-17

Wir wünschen Negro und seiner Familie alles Liebe zum Start in die gemeinsame Zukunft!                           Euer Tierheim-Team