Mogli – möchte es mit Gemütlichkeit probieren …

 

Mogli ist ein Jack-Russel/Papillon-Mixt und wurde im Februar 2020 geboren.

Er hat seit Juli einen Kastrationschip.

Mogli ist ein „junger Wilder“ – also normal für sein Alter und seine Rasse 🙂 . Seine Menschen sollten sich von seinem niedlichen Äußeren nicht (immer) becircen lassen und ihn konsequent und mit Ruhe erziehen – sonst übernimmt er die Chefrolle: wie das eben so ist unter Hunden ….

Apropos Hunde, die findet er gemäß seines letzten Besitzers nicht besonders sympathisch, zumindest beim Spazierengehen – wir werden ihn im Heim aber noch beobachten und einschätzen – weitere Infos folgen dann. Größere Kinder können durchaus im neuen Zuhause leben, seine „Katzen-Kompetenz“ ist uns nicht bekannt .

Wer hat ein gemütliches Plätzchen für Mogli in seinem Wohnzimmerdschungel und will mit ihm ausgiebig die Wildnis erkunden??

 

Bei Interesse senden Sie uns bitte eine Email mit ihrer Telefonnummer an kontakt@tierheim-remscheid.de oder rufen Sie uns unter 02191 64252 an!

 

 

Tammo – Traumhund bei den richtigen Menschen

Am Tor des Tierheims traf ich Tammos Stamm-Gassigeher und sie sagten : “ Tammo kommt auf der Homepage so schlecht weg. Er ist ein Traumhund! Wenn wir anders wohnen und arbeiten würden, säße er schon bei uns auf der Couch!  Na zumindest bekommt er jetzt eine Vorstellung auf der Homepage, die ihn ins rechte Licht rückt ….

Am besten lassen wir sie auch erzählen, was Tammo, ein Bouvier de Flandres/Labrador-Mix, alles kann und verwenden die Fotos, die auf den ausgedehnten Spaziergängen entstanden sind. Danke an unsere Gassigeher mit Herz, die ihren Schützlingen auf Zeit Aufmerksamkeit und Liebe schenken!

Die Bilder sind schon eine kurze Zusammenfassung dessen, was Tammo ausmacht!

„Tammo ist total gelehrig und aufmerksam, er macht quasi alles für ein Leckerchen. Aportieren (den Futterbeutel), Suchspiele, Nasenarbeit kann und mag er alles. Mit Hundedamen gibt es draußen keine Probleme, im Moment ist er mit seiner Freundin Sandy, die auch im Heim wohnt (siehe „Sandy“) unterwegs und ein tolles entspanntes Team. Seine Reaktion auf Rüden hat sich schon stark verbessert, den an einem Gassi-Weg wohnenden großen intensiv bellenden Hunden wird mittlerweile ganz ruhig begegnet!!

Er lässt sich gern den Bauch kraulen und ist auch sonst gern eng bei seinen Menschen.

„Tammo braucht jedoch klare (= konsequente) Ansagen und Herrchen und Frauchen, die seiner Energie selbstsicher und gelassen begegnen.

Ein explizites Männerproblem konnte bisher unterwegs nicht festgestellt werden (darüber hatte sein Vorbesitzer berichtet) – es liegt also eher an der Ausstrahlung als am Geschlecht. Kinder – insbesondere kleine – sind tatsächlich „nicht sein Ding“ und sollten nicht in seinem neuen Zuhause leben.

Noch ein paar Impressionen von unterwegs ….

 

Also, wann holt ihr mich? Wenn ihr Spaß daran habt, mich angemessen auszulasten und mir ein sicherer fairer Rudelführer zu sein, dann seid ihr die richtigen und wir werden eine großartige Zeit zusammen haben! Fragt meine Gassigeher, die müssen es wissen!

Bis bald, euer Tammo!

P.S. ich bin kastriert, ca. 2,5 Jahre alt und würde mich über weibliche Hundegesellschaft freuen

 

Bei Interesse senden Sie uns bitte eine Email mit ihrer Telefonnummer an kontakt@tierheim-remscheid.de oder rufen Sie uns unter 02191 64252 an!

 

 

Das ist der Text der Vergangenheit!

Tammo ist knapp 2 Jahre alt, kastriert und wurde im Heim abgegeben. Er ist ein Bouvier de Flandres/Labrador-Mix und braucht wohl noch etwas Erziehung.

Nach Angabe seiner ehemaligen Besitzer beherrscht er die Grund-Kommandos, mag keine Katzen und Männer und ist mit Hunden verträglich.

Die ertsen Beobachtungen im Heim zeigen, dass Tammo nicht einfach einzuschätzen ist – mal ist er unterwegs lieb mal aggressiv zu Mensch und Tier. Er muss in erfahrene Hände, Kinder und Haustiere sollten nicht im neuen Heim leben. Empfehlenswert wäre eine Begleitung durch einen Hundetrainer, wir versuchen das im Heim auch zu beginnen, coronabedingt kann das aber noch dauern.

Wer hat echtes Interesse an diesem wunderschönen Hund, der seine Grenzen noch mit Geduld und Konsequenz kennen lernen muss?

Bei Interesse senden Sie uns bitte eine Email mit ihrer Telefonnummer an kontakt@tierheim-remscheid.de oder rufen Sie uns unter 02191 64252 an!

Jumper – kein Zuhause im Glück bisher

Hallo, ich bin wieder da….

Nach gut einem Jahr wurde Jumper ins Heim zurück gebracht….

Wir haben gelernt, solche Situationen positiv zu sehen – er hat halt jetzt die Chance auf sein Zuhause im Glück für immer !!

Der traumschöne und liebe Kerl  war ganz entspannt auf seiner ersten Gassirunde im Heim – er achtet gut auf seinen Menschen, freut sich über jede Streicheleinheit und kuschelt gerne zurück:-) Eine sehr entspannte Runde – Jogger und Fahrradfahrer sind vollkommen uninteressant (im Gegensatz zu Eichhörnchen…).

Andere Hunde bellt er unterwegs intensiv an und will auch „hin“, diesem Verhalten ist mit Geduld und Ruhe zu begegnen – noch mehr Aufregeung braucht er in der Situation nicht. Wo möglich, ist Ausweichen am besten und in seinem Zuhause für immer kann daran (ggfls. mit Hundetrainer/in) dann gearbeitet werden.

Jumper ist am 27.11.2013 geboren, nicht kastriert und braucht wegen eines kleinen Herzfehlers täglich eine Tablette – das ist ganz komplikationslos.

Er braucht dringend ein Sofa bei seinem/seinen Menschen – im Zwinger hält er es kaum aus. Aufgrund seiner Energie ( heißt nicht umsonst Jumper) sollte er nicht zu Kindern.

 

Bei Interesse senden Sie uns bitte eine Email mit ihrer Telefonnummer an kontakt@tierheim-remscheid.de oder rufen Sie uns unter 02191 64252 an!

 

 

Manchmal will gut Ding Weile haben – Jumper hat seine(n) Herz-Mensch(in) gefunden und ist ausgezogen. Wir wünschen ihm alles erdenklich Gute! 

Herzenshund mit kleinem Herzfehler sucht dringend seine Menschen!

Podenco-Mix Jumper, männlich, geboren am 27.11.2013,  Abgabe im Tierheim am 30.03.2019.

Der sehr menschenbezogene, verschmuste Jumper sucht seine Menschen, die ihm jede Menge Streicheleinheiten geben.

Jumper kann schlecht alleine bleiben und weint wenn er alleine gelassen wird. Daran kann sicher gearbeitet werden. Jumper bekommt am Tag eine halbe Herztablette.

Im neuen Zuhause sollten keine Katzen sein.

 

 

Sandy – so eine süße!!

Labrador-Mix Sandy ist 9 Jahre alt, total fit (!) und nicht kastriert.

Sie ist lieb und verspielt- und Spaziergänge mit ihrem großen Freund Tammo aus dem Heim (siehe „Tammo“) sind das schönste für sie !

Dabei ist sie unterwegs aktiv -auch in der „Kommunikation“ mit anderen Hunden- und braucht durchaus Führung.

Sandy freut sich auf ihre neue Familie, der sie sich anschließen kann. Kinder kennt sie zwar bisher nicht, aber wenn sie diese in Ruhe kennenlernen darf, sollte es kein Problem geben. Sie kann 2 -3 Stunden alleine bleiben.

 

Und Leckerchen hypnotisieren kann ich auch !

 

Bei Interesse senden Sie uns bitte eine Email mit ihrer Telefonnummer an kontakt@tierheim-remscheid.de oder rufen Sie uns unter 02191 64252 an!

 

 

Ates -Traumhündin sucht Traumzuhause …

 

 

 

Ates ist ein Malinois wie er bzw. sie im Buche steht … wenn sie wohl auch eine eher ruhige Vertreterin ihrer Rasse ist,  wie Malinois -Erfahrene festgestellt haben.

Sie liebt „ihren“ Menschen, viel Bewegung für Körper und Geist (!) und hat das ein oder andere Hobby …

 

Wälzen und Knutschen (interessanterweise lieber Frauen als Männer…) stehen hoch im Kurs !

 

Autofahren ist unproblematisch – Hauptsache dabei sein

Sich bewegende Autos auf der Straße werden milde „gejagt“, hier ist ein wenig Vorsicht geboten, wenn der Laufweg an der Straße entlang führt – auch das ist aber wohl eine Malinois-Eigenschaft …

Mit anderen Hunden ist Ates je nach Sympathie gut verträglich (also wie bei uns Menschen …) auch wenn diese zunächst teils aufgeregt angebellt werden unterwegs – es gab aber auch schon Runden auf denen gar kein Hund angebellt wurde. Katzen sind im Heim spannend, aus dem vorhergehenden Zuhause gibt es leider keine Informationen zu Ates, auch nicht ob Katzen als Mitbewohner bereits bekannt sind.

 

 

Wer möchte mit der herzensschönen unkomplizierten Ates ihren Weg zusammen gehen? Sportliche Kuscheltypen sind gefragt….

Gerne geht die Kuscheltante auch die erste Runde nach Vereinbarung mit – Ates‘ Leinenverhalten ist etwas gewöhnungsbedürftig… aber unproblematisch, wenn man es kennt.

Bei Interesse senden Sie uns bitte eine Email mit ihrer Telefonnummer an kontakt@tierheim-remscheid.de oder rufen Sie uns unter 02191 64252 an!

Momo – liebe Maus nach ein bisschen „Anlauf“ …

Momo ist 11 Jahre alt, kastriert und ein Labrador-Shar-Pei-Mix.

Sie ist anhänglich, wenn sie ersteinmal Vertrauen gefasst hat. Wer möchte der lieben Hundedame noch ein Kuschelsofa, altersgerechte Spaziergänge und eine gute gemeinsame Zeit schenken?

 

Bei Interesse senden Sie uns bitte eine Email mit ihrer Telefonnummer an kontakt@tierheim-remscheid.de oder rufen Sie uns unter 02191 64252 an!

Kangal Mix Hündin Lisha – tolles Mädchen wartet schon lange…

 

Irgendwie wird unsere süße Maus immer übersehen ….

…und auch wenn sie es in ihrem Mäusenest ganz gemütlich findet, möchte sie lieber ein echtes zu Hause!

Lisha wurde am 28.1.2018 geboren und Ende August 2019 im Tierheim abgegeben. Sie wiegt  ca. 37 kg und hat eine Schulterhöhe von 67 cm.  Menschen gegenüber ist Lisha äußerst freundlich! Aufgrund ihrer Größe und Kraft sollte sie aber zu erfahrenen Hundemenschen – am besten zu Rassekennern. 

Die draußen ungestüme junge Dame sucht dringend ein Zuhause bei erfahrenen Hunde-Menschen, die sie rasseentsprechend und artgerecht auslasten. Wir empfehlen, sich vorab mit der Rasse und den speziellen Eigenheiten vertraut zu machen, damit ein Zusammleben für beide Seiten bestmöglich funktioniert.Dort würde sie sich über die Gesellschaft eines großen kastrierten Rüden freuen!

Aus dem Rasseporträt: „Es ist ein großes Erlebnis, mit einem solchen Hund eine enge Bindung eingehen zu können. Allerdings können diese Tiere nur in artgerechter Umgebung ihre hervorragenden charakterlichen Qualitäten zur Entfaltung bringen. Dann zeigt sich dieser großartige, souveräne Hund als fürsorglicher, treuer, anhänglicher Freund.“

Kleine Hunde und Katzen mag sie nicht, allein aufgrund ihrer Größe und damit Kraft muss das zu handeln sein von ihren Menschen.

Für weitere Fragen stehen natürlich die Tierpfleger des Hundehauses zur Verfügung.

Kommt doch einfach mal vorbei! Ich freue mich auf euch!

Bei Interesse senden Sie uns bitte eine Email mit ihrer Telefonnummer an kontakt@tierheim-remscheid.de oder rufen Sie uns an!

A-Jay – sucht seinen besonderen Menschen – niemals aufgeben!

Leider hat es für A-Jay wieder nicht geklappt, obwohl die 2-Beiner sich wirklich Mühe gegeben haben.

Er ist zurück im Heim – aber wir geben nicht auf! Er wird seinen Mensch/seine MenschIn finden! Wie auch andere vermeintlich nicht so einfache Fälle, die heute glücklich, vertrauensvoll und vollkommen unkompliziert in ihrem neuen zu Hause leben (Weinhnachtswunderhund Lilly und Benji – ihre Geschichte finden Sie unter glücklich vermittelt).

Wir möchten es jetzt für ihn bei einer Einzelperson versuchen, der er sich und sie sich ihm voll widmen kann und wo er alles in seinem Tempo und ohne „Druck“ (wenn er nicht raus will, bleibt er halt im Körbchen z.B.) machen kann. Er ist lange im Heim, die Zeit schüttelt er nicht so einfach ab – Ruhe, Geduld und Respekt können aber auch in diesem Fall der Schlüssel sein – wir wünschen es ihm sehr!

 

A-Jay ist ein Schäferhund-Mix Rüde, der am 6.8.2012 geboren wurde. Er ist mittlerweile schon lange im Heim und er zieht sich mehr und mehr zurück. Er lässt sich nur noch durch wenige Menschen zu kurzen Gassi-Runden animieren.  Dabei lässt er sich absolut brav seinen Maulkorb aufsetzen!Und draußen ist er ein ruhiger Geselle.

A-Jay sucht hundeerfahrene geduldige Menschen, die ihm Sicherheit und liebevolle konsequente Führung geben. Körperlich und geistige Beschäftigung sind für A-Jay außerordentlich wichtig, er kann noch soviel Spaß entwickeln! In der Vergangenheit hat er wiederholt geschnappt, wir nehmen an, dass das seiner Unsicherheit entspringt. Kinder sollten daher nicht im Haushalt leben.

Sein Appartement Feuerherz würde er gerne gegen ein schönes zu Hause bei seinen besonderen Menschen tauschen, sein „feuriges Herz“ nimmt er dann einfach mit….

Bei Interesse senden Sie uns bitte eine Email mit ihrer Telefonnummer an kontakt@tierheim-remscheid.de oder rufen Sie uns unter 02191 64252 an!

Bullterrier Nate – unser Kasper

Nate, der Bullterrier sucht seine Menschen!

Update vom 1.3.2020

Nate ist ein aufgeweckter Bullterrier Rüde, nicht mehr ganz jung (geboren am 12.2.2012), aber umso lebhafter. Nate kuschelt wahnsinnig gerne, auch wenn er dabei immer etwas aufgeregt ist. Er liebt Spielzeuge, in die man herzhaft hineinbeißen kann und mit denen man gemeinsam mit seinem Menschen zerren kann. Wasser findet er auch super, wenn er darin plantschen kann.

Leider hat er in seinen jungen Jahren nicht viel lernen dürfen/können und war auch immer ein wenig misstrauisch  Menschen gegenüber. Darum bietet das Tierheim den Menschen, die ihm ein Zuhause geben möchten, in den ersten Wochen eine sachkundige Begleitung an.

Wir wünschen uns für Nate Ein Zuhuase ohne Kinder und Katzen. Auch möchte er lieber Einzelhund bleiben.

Bei Interesse senden Sie uns bitte eine Email mit Ihrer Telefonnummer an kontakt@tierheim-remscheid.de

 

 

Nate wartet schon sehnsüchtig.