Tammo – Traumhund bei den richtigen Menschen

Am Tor des Tierheims traf ich Tammos Stamm-Gassigeher und sie sagten : “ Tammo kommt auf der Homepage so schlecht weg. Er ist ein Traumhund! Wenn wir anders wohnen und arbeiten würden, säße er schon bei uns auf der Couch!  Na zumindest bekommt er jetzt eine Vorstellung auf der Homepage, die ihn ins rechte Licht rückt ….

Am besten lassen wir sie auch erzählen, was Tammo, ein Bouvier de Flandres/Labrador-Mix, alles kann und verwenden die Fotos, die auf den ausgedehnten Spaziergängen entstanden sind. Danke an unsere Gassigeher mit Herz, die ihren Schützlingen auf Zeit Aufmerksamkeit und Liebe schenken!

Die Bilder sind schon eine kurze Zusammenfassung dessen, was Tammo ausmacht!

„Tammo ist total gelehrig und aufmerksam, er macht quasi alles für ein Leckerchen. Aportieren (den Futterbeutel), Suchspiele, Nasenarbeit kann und mag er alles. Mit Hundedamen gibt es draußen keine Probleme, im Moment ist er mit seiner Freundin Sandy, die auch im Heim wohnt (siehe „Sandy“) unterwegs und ein tolles entspanntes Team. Seine Reaktion auf Rüden hat sich schon stark verbessert, den an einem Gassi-Weg wohnenden großen intensiv bellenden Hunden wird mittlerweile ganz ruhig begegnet!!

Er lässt sich gern den Bauch kraulen und ist auch sonst gern eng bei seinen Menschen.

„Tammo braucht jedoch klare (= konsequente) Ansagen und Herrchen und Frauchen, die seiner Energie selbstsicher und gelassen begegnen.

Ein explizites Männerproblem konnte bisher unterwegs nicht festgestellt werden (darüber hatte sein Vorbesitzer berichtet) – es liegt also eher an der Ausstrahlung als am Geschlecht. Kinder – insbesondere kleine – sind tatsächlich „nicht sein Ding“ und sollten nicht in seinem neuen Zuhause leben.

Noch ein paar Impressionen von unterwegs ….

 

Also, wann holt ihr mich? Wenn ihr Spaß daran habt, mich angemessen auszulasten und mir ein sicherer fairer Rudelführer zu sein, dann seid ihr die richtigen und wir werden eine großartige Zeit zusammen haben! Fragt meine Gassigeher, die müssen es wissen!

Bis bald, euer Tammo!

P.S. ich bin kastriert, ca. 2,5 Jahre alt und würde mich über weibliche Hundegesellschaft freuen

 

Bei Interesse senden Sie uns bitte eine Email mit ihrer Telefonnummer an kontakt@tierheim-remscheid.de oder rufen Sie uns unter 02191 64252 an!

 

 

Das ist der Text der Vergangenheit!

Tammo ist knapp 2 Jahre alt, kastriert und wurde im Heim abgegeben. Er ist ein Bouvier de Flandres/Labrador-Mix und braucht wohl noch etwas Erziehung.

Nach Angabe seiner ehemaligen Besitzer beherrscht er die Grund-Kommandos, mag keine Katzen und Männer und ist mit Hunden verträglich.

Die ertsen Beobachtungen im Heim zeigen, dass Tammo nicht einfach einzuschätzen ist – mal ist er unterwegs lieb mal aggressiv zu Mensch und Tier. Er muss in erfahrene Hände, Kinder und Haustiere sollten nicht im neuen Heim leben. Empfehlenswert wäre eine Begleitung durch einen Hundetrainer, wir versuchen das im Heim auch zu beginnen, coronabedingt kann das aber noch dauern.

Wer hat echtes Interesse an diesem wunderschönen Hund, der seine Grenzen noch mit Geduld und Konsequenz kennen lernen muss?

Bei Interesse senden Sie uns bitte eine Email mit ihrer Telefonnummer an kontakt@tierheim-remscheid.de oder rufen Sie uns unter 02191 64252 an!

Momo – liebe Maus nach ein bisschen „Anlauf“ …

13.01.2022 -Momos Kuscheltante und Gassigeherin erzählt:

Momo ist 11 Jahre alt, kastriert und ein Labrador-Shar-Pei-Mix.

“ Momo ist für ihr Alter super fit. Verschmust ohne Ende! Wenn sie sich auf einen Menschen einlässt, ist sie ein Engel, es braucht einfach seine Zeit …..

Futter und Leckerchen sind ihrs – lässt sie sich nicht wegnehmen -, da kennt sie kein pardon 🙂 (darauf kann man sich ja einstellen ). Andere Hunde sind kein Problem, solange sie nicht pöbeln – aber wer lässt sich schon gerne doof anmachen und im Alter hat man sich wohl ein bisschen Respekt verdient. Sie ist ein Goldstück.“

Ob im Stehen, Liegen oder Sitzen … Momo macht eine gute Figur!

 

Sie ist anhänglich, wenn sie ersteinmal Vertrauen gefasst hat. Wer möchte der lieben Hundedame noch ein Kuschelsofa, altersgerechte Spaziergänge und eine gute gemeinsame Zeit schenken?

 

Bei Interesse senden Sie uns bitte eine Email mit ihrer Telefonnummer an kontakt@tierheim-remscheid.de oder rufen Sie uns unter 02191 64252 an!

Jumper – ein kleiner Superman! Hat Interessenten

Hat Interessenten!

13.01.2022Jumper hat das Kostüm gewechselt, und ich finde Superman ist genau seine Kragenweite!!

 

Vom Weihnachtself zum Superman, das soll dem Süßen erst einmal eine/r nachmachen – sein neues Zuhause für immer wird rundum versorgt sein!

…und das alles für ein paar Leckerchen (und natürlich Liebe!)

 

Lieber Weihnachtsmann,

du bist jetzt schon wieder am Nordpol, meinen Wunsch lasse ich einfach noch ein bisschen auf der Homepage (die Mütze steht mir ja auch gut!) – Wunder dauern manchmal einfach ein bisschen länger …..

ich hab mir in den letzten Tagen ganz genau die Weihnachtsgeschichten der letzten Jahre unter „Glücklich vermittelt“  angeschaut und beschlossen: in diesem Jahr möchte ich die Weihnachtsmütze tragen für das Tierheim!

Steht mir, oder?!

Du glaubst ja gar nicht, wie stolz meine Kuscheltante auf mich ist, dass sie Weihnachtsmütze und mich zusammen auf ein Foto gebracht hat …!!! Ich hab mich sooo angestrengt, ein Sekündchen still zu sitzen – nur für dich lieber Weinhachtsmann, damit du mir meinen Herzenswunsch nach einem schönen Zuhause für immer erfüllst. Natürlich auch stellvertretend für all die anderen Fellnasen.

Ich weiß, dass du viel zu tun hast und erwarte keine Wunder ( unterm Tannenbaum darf ich wegen dem vorweihnachtlichen Vermittlungsstopp ohnehin nicht sitzen ), aber ich bin bereit bald auszuziehen. Ich mache sooo gute Fortschritte (reg mich nicht mehr so lange und doll auf – meine Kuscheltante übt das mit mir – mein/e neuer/n Mensche/en machen das dann nur noch weiter) und nehme brav meine Bachblüten. Da ist es doch sicher nicht so schlimm, dass die Mütze nicht ganz so gut sitzt …???!!!

 

Ich hab mir das bei Ates (für sie wünsch ich mir natürlich auch ein Weihnachtswunder!) genau angesehen, aber so schön schaffe ich es nicht … hab dafür ganz viele andere Fähigkeiten

 

Liebe Grüße

Dein Jumper

 

Hallo, ich bin wieder da….

Nach gut einem Jahr wurde Jumper ins Heim zurück gebracht….

Wir haben gelernt, solche Situationen positiv zu sehen – er hat halt jetzt die Chance auf sein Zuhause im Glück für immer !!

Der traumschöne und liebe Kerl  war ganz entspannt auf seiner ersten Gassirunde im Heim – er achtet gut auf seinen Menschen, freut sich über jede Streicheleinheit und kuschelt gerne zurück:-) Eine sehr entspannte Runde – Jogger und Fahrradfahrer sind vollkommen uninteressant (im Gegensatz zu Eichhörnchen…).

Andere Hunde bellt er unterwegs intensiv an und will auch „hin“, diesem Verhalten ist mit Geduld und Ruhe zu begegnen – noch mehr Aufregeung braucht er in der Situation nicht. Wo möglich, ist Ausweichen am besten und in seinem Zuhause für immer kann daran (ggfls. mit Hundetrainer/in) dann gearbeitet werden.

Jumper ist am 27.11.2013 geboren, nicht kastriert und braucht wegen eines kleinen Herzfehlers täglich eine Tablette – das ist ganz komplikationslos.

Er braucht dringend ein Sofa bei seinem/seinen Menschen – im Zwinger hält er es kaum aus. Aufgrund seiner Energie ( heißt nicht umsonst Jumper) sollte er nicht zu Kindern.

 

Bei Interesse senden Sie uns bitte eine Email mit ihrer Telefonnummer an kontakt@tierheim-remscheid.de oder rufen Sie uns unter 02191 64252 an!

 

 

Manchmal will gut Ding Weile haben – Jumper hat seine(n) Herz-Mensch(in) gefunden und ist ausgezogen. Wir wünschen ihm alles erdenklich Gute! 

Herzenshund mit kleinem Herzfehler sucht dringend seine Menschen!

Podenco-Mix Jumper, männlich, geboren am 27.11.2013,  Abgabe im Tierheim am 30.03.2019.

Der sehr menschenbezogene, verschmuste Jumper sucht seine Menschen, die ihm jede Menge Streicheleinheiten geben.

Jumper kann schlecht alleine bleiben und weint wenn er alleine gelassen wird. Daran kann sicher gearbeitet werden. Jumper bekommt am Tag eine halbe Herztablette.

Im neuen Zuhause sollten keine Katzen sein.

 

 

Bullterrier Nate – schon so lange im Heim

Nate, der Bullterrier sucht immer noch seine Menschen!

Nate ist ein aufgeweckter Bullterrier Rüde, nicht mehr ganz jung (geboren am 12.2.2012), aber sehr lebhaft, besonders wenn es um Bälle geht….Nate kuschelt wahnsinnig gerne, Wasser findet er auch super, wenn er darin plantschen kann. Und manchmal hat er sogar Lust spazieren zu gehen.

Das alles tut er im Moment mit Maulkorb mit seiner Gassi-Geherin, es ist eine gute Alternative, da ihm diese Freuden sonst auch entgehen würden.

Leider hat er in seinen jungen Jahren nicht viel lernen dürfen/können und war auch immer ein wenig misstrauisch  Menschen gegenüber. Druck hält er gar nicht aus (Zug an der Leine!). Er macht etwas freiwillig oder gar nicht – so hat er sich sein Leben im Heim jetzt bestmöglich eingerichtet. Sein Verhalten ist nicht immer berrechenbar, darum sollte er zu erfahrenen Hundemenschen, die damit umgehen können und die ein Herz für „verhaltensoriginelle“ Hunde haben.

Wir wünschen ihm so sehr, dass er noch ein richtiges Zuhause (ohne Kinder und Katzen)  kennenlernt, wo er mit seinen Macken akzeptiert wird und er in Ruhe noch eine gute Zeit verbringen kann.

Bei Interesse senden Sie uns bitte eine Email mit Ihrer Telefonnummer an kontakt@tierheim-remscheid.de

 

 

Nate wartet schon sehnsüchtig.

Kangal Mix Hündin Lisha – tolles Mädchen wartet schon lange…hat Interessenten

Hat Interessenten

Irgendwie wird unsere süße Maus immer übersehen ….

…und auch wenn sie es in ihrem Mäusenest ganz gemütlich findet, möchte sie lieber ein echtes zu Hause!

Lisha wurde am 28.1.2018 geboren und Ende August 2019 im Tierheim abgegeben. Sie wiegt  ca. 37 kg und hat eine Schulterhöhe von 67 cm.  Menschen gegenüber ist Lisha äußerst freundlich! Aufgrund ihrer Größe und Kraft sollte sie aber zu erfahrenen Hundemenschen – am besten zu Rassekennern. 

Die draußen ungestüme junge Dame sucht dringend ein Zuhause bei erfahrenen Hunde-Menschen, die sie rasseentsprechend und artgerecht auslasten. Wir empfehlen, sich vorab mit der Rasse und den speziellen Eigenheiten vertraut zu machen, damit ein Zusammleben für beide Seiten bestmöglich funktioniert.Dort würde sie sich über die Gesellschaft eines großen kastrierten Rüden freuen!

Aus dem Rasseporträt: „Es ist ein großes Erlebnis, mit einem solchen Hund eine enge Bindung eingehen zu können. Allerdings können diese Tiere nur in artgerechter Umgebung ihre hervorragenden charakterlichen Qualitäten zur Entfaltung bringen. Dann zeigt sich dieser großartige, souveräne Hund als fürsorglicher, treuer, anhänglicher Freund.“

Kleine Hunde und Katzen mag sie nicht, allein aufgrund ihrer Größe und damit Kraft muss das zu handeln sein von ihren Menschen.

Für weitere Fragen stehen natürlich die Tierpfleger des Hundehauses zur Verfügung.

Kommt doch einfach mal vorbei! Ich freue mich auf euch!

Bei Interesse senden Sie uns bitte eine Email mit ihrer Telefonnummer an kontakt@tierheim-remscheid.de oder rufen Sie uns an!