Tierheim ist wieder geöffnet

Liebe Tierfreunde,

unser Tierheim ist ab sofort wieder wie gewohnt (vor Corona) geöffnet:

                dienstags und donnerstags   jeweils von 14 bis 16 Uhr

                samstags und sonntags          jeweils von 15 bis 17 Uhr

Die Cafeteria und der Basar bleiben zunächst weiterhin geschlossen.

 

Wir freuen uns sehr auf Ihren Besuch!

 

Ihr Tierheim-Team und die Fellnasen

Das Sommerfest fällt leider aus

Liebe Tierfreunde,

leider entfällt das Sommerfest des Tierheim in diesem Jahr bedingt durch Corona.

Das ist nicht nur in Hinblick auf die immer großzügigen Spenden zu dieser Gelegenheit schade, sondern insbesondere weil die vielen guten Gespräche und netten Kontakte (und Besuche der ehemaligen Bewohner!) nicht stattfinden. Vielleicht ergibt sich im Laufe der nächsten Monate dazu noch eine andere Möglichkeit in kleinerem Format, wir werden Sie informieren.

Bis dahin haben Sie eine gute und gesunde Zeit!

 

Ihr Tierheim-Team

 

 

 

 

 

Wichtige Info 2!

Liebe Tierfreunde!

Die Zeiten für das Gassigehen mit unseren Hunden sind vorübergehend geändert!

Täglich von 8.30 bis 9 Uhr können unsere GassigeherInnen die Hunde zum Spaziergang abholen!

Die Rückkehrzeiten erfahren Sie vor Ort.

Neue Gassigänger können wir leider zur Zeit nicht einsetzen.

Bitte haben Sie Verständnis!

Ihr Tierheim Team

Timon – OEB-Mix-Knuddelbär sucht liebevolles zu Hause

Der choco-braune liebe Knuddelbär wurde im August 2014 geboren. Timon kennt noch keine Katzen und würde furchtbar gerne einen eigenen Garten haben – den teilt er auch mit Kindern ab 10 Jahren (größenbedingt).

Aufgrund seiner „Knuddelbär-Größe“ brauchen seine Menschen eine entsprechende Sachkunde.

 

 

Wer hat Sofa, Garten und Herz für unseren Timon?

 

Bei Interesse senden Sie uns bitte eine Email mit ihrer Telefonnummer an kontakt@tierheim-remscheid.de oder rufen Sie uns an!

Rudi – liebenswerter Lümmel (von der ersten Hundeschule-Bank …)

Der nicht kastrierte, im August 2019 geborene Labrador-Mix wurde im Tierheim abgegeben.

Was wir über ihn wissen: er ist lieb, er mag keine Katzen, er braucht noch Erziehung …. am besten geht er in die Hundeschule. Auch das alleine bleiben, muss er noch üben. Eine angemessene Auslastung seiner jugendlichen Energie trägt bestimmt zu besseren Umgangsformen bei!

Geduld, Zeit und ruhige Konsequenz sollte seine neue Familie also mitbringen, damit das Zusammenleben (für immer) gut klappt !

 

Der Lümmel wartet schon ganz brav auf seine Menschen!

 

Bei Interesse senden Sie uns bitte eine Email mit ihrer Telefonnummer an kontakt@tierheim-remscheid.de oder rufen Sie uns an!

„königliches Blut“ zu Gast – 3 Rex-Kaninchen suchen ein gemeinsames Schloß mit Park

Die beiden wunderschönen kastrierten Brüder Balu und Merlin sowie ihre Gelb-Rex-Freundin Isabella wurden zusammen im Heim abgegeben. Sie sind im März 2020 geboren und sollen auf jeden Fall auch zusammen vermittelt werden.

Sie brauchen, wie alle Kaninchen, ausreichend Platz (siehe auch aktuelle Ausgabe unserer „Tierisch Bergisch“), eine gute Gehege-Gestaltung und ausgewogene Ernährung, um artgerecht zu leben. Unsere Pfleger beraten Sie gern.

Bei Interesse senden Sie uns bitte eine Email mit ihrer Telefonnummer an kontakt@tierheim-remscheid.de oder rufen Sie uns an!

Biggy – unser flottes Frettchen

Biggy ist ein Fundtier, ca. 1 Jahr alt und mittlerweile kastriert. Sie ist zutraulich, verspielt und sucht – arttypisch – ihre „Toilette“ auf.

Eine artgerechte Haltung von Frettchen ist nur mit Artgenossen (mindstens 2 Frettchen) möglich, auch ausreichend Platz und Auslauf müssen vorhanden sein – wenn Sie sich für Biggy interessieren, aber noch keine Frettchen-Erfahrung haben, sollten Sie sich vorab ausführlich informieren, ob diese Tierart zu Ihnen und Ihren räumlichen Gegebenheiten passt.

Damit Mensch und Tier glücklich sind ….

 

 

Bei Interesse senden Sie uns bitte eine Email mit ihrer Telefonnummer an kontakt@tierheim-remscheid.de oder rufen Sie uns an!

 

 

zauberhafte Leonie sucht liebevolles zu Hause

Leonie wurde abgegeben, sie ist sehr lieb und rundherum zauberhaft – wenn man ihr mit Ruhe begegnet, wie es ja immer der Fall sein sollte beim Umgang mit Kaninchen und anderen kleinen Fellnasen.

Sie wünscht sich ein schönes, artgerechtes zu Hause mit netter Kaninchengesellschaft. Sie ist Innenhaltung gewöhnt, kann aber jetzt im Sommer an Auslauf im Grünen gewöhnt werden.

Wen darf ich bezaubern?

 

Bei Interesse senden Sie uns bitte eine Email mit ihrer Telefonnummer an kontakt@tierheim-remscheid.de oder rufen Sie uns an!

 

 

Ein hübsches (männliches) Pärchen Wüstenrennmäuse sucht neuen Platz zum Buddeln

 

Die beiden zutraulichen Kerlchen sind 2019 geboren und wurden im Tierheim abgegeben. Jetzt suchen sie ein schönes großes artgerechtes zu Hause mit Platz zum Buddeln und Spielen.

Die aktiven Wüstenrennmäuse haben aufgrund ihrer Herkunft einen besonderen (nicht schwierigen) Speiseplan, wenn Sie noch keine Erfahrung mit der Haltung haben, stehen Ihnen einschlägige Ratgeber im Internet zur Verfügung und sprechen Sie unsere Tierpfleger an.

 

Bei Interesse senden Sie uns bitte eine Email mit ihrer Telefonnummer an kontakt@tierheim-remscheid.de oder rufen Sie uns an!

Amy – außen Zwerg, innen groß (und eine „Einzelprinzessin“)

 

Die hübsche Mini-Bullterrier-Dame kam im April zu uns. Sie kann lieb, verspielt und anhänglich sein, aber auch zeigen, wen sie nicht so gerne mag oder was ihr nicht passt – da ist sie ganz Bullterrier, die Körpergröße spielt keine Rolle. Sie sollte daher nur an Kenner und Liebhaber der Rasse vermittelt werden, die Ruhe und Geduld aufbringen, ihr noch das ein odere andere von der Welt zu zeigen – sie hat sicher etwas Nachholbedarf, aber auch Spaß daran, rassegerecht gefordert zu werden.

Inzwischen ist auch klar, dass sie ihr neues zu Hause gerne für sich alleine hat – Prinzessin halt!

 

Bei Interesse senden Sie uns bitte eine Email mit ihrer Telefonnummer an kontakt@tierheim-remscheid.de oder rufen Sie uns an!

 

Amy freut sich auf Sie !

Thyra – ein besonderer Schatz

Thyra zeigt mir gerade sehr eindeutig, was sie möchte – in den Auslauf und frei schnüffeln – nicht an der Leine übers Gelände. Die 10-jährige Hundedame ist so herrlich eigensinnig, wie man sich das eben verdient hat in dem Alter. Und ihrem Blick kann man ohnehin nicht widerstehen. Sie genießt die Streicheleinheiten und sich ausgiebig im Gras zu wälzen, dabei schnorchelt sie zufrieden vor sich hin. Das war vor einigen Wochen als sie ins Heim kam noch ganz anders. Der Rücken krumm, die Augen trüb und das Fell stumpf. Es ist unglaublich, was Fürsorge, und angemessene Futter- und Medikamentenversorgung in so kurzer Zeit bewirken. Das Heim ist für sie ein guter Ort voller Zuwendung und kleinen Abenteuern, sie ist richtig aufgeblüht.  Auch das ist ein wichtiger Aspekt des Heims, den viele vielleicht gar nicht vermuten. Für einige Hunde ist es ein richtiges zu Hause, in dem sie sich so zeigen können wir sie sind oder eben sein könnten, wenn die Rahmenbedingungen stimmen.

So, Thyra muss jetzt aber wieder rein, das leckere Futter wartet und während des Verdauungsschläfchens kann sie von ihrem neuen zu Hause träumen: Liebe Menschen, die gerne kuscheln und und regelmäßig mit ihr raus ins Grüne gehen (altersgerechte Runden), wo sie ausgiebig schnüffeln kann. Am liebsten möchte sie ihre Menschen für sich alleine haben. Zum Abschied gibt’s ein Hundeküsschen, sie ist halt ein Schatz!

 

Bei Interesse senden Sie uns bitte eine Email mit ihrer Telefonnummer an kontakt@tierheim-remscheid.de oder rufen Sie uns an!