Wäschespenden : gezielt hilft noch mehr

Liebe SpenderInnen,

 

unser Wäschelager ist Dank Ihrer Spenden voll, bitte bringen Sie uns im Moment keine Handtücher, Bettdecken etc. mehr, da wir nicht mehr wissen wohin damit und wir im schlimmsten Fall die Sachen entsorgen müssen! So ist Ihre Spende nicht gedacht und das Heim wird dadurch finanziell belastet (Personalkosten, Müllgebühren)!

Was wir gebrauchen können:  schnelltrocknende Dralon-Decken (also diese dicken kuscheligen vom Sofa …:-) )

 

Herzlichen Dank für Ihre gezielte Spende und Ihr Verständnis.

Ihr Tierheim-Team und die Fellmasen

 

 

Wendy & Wiesel

Achtung! Wendy & Wiesel befinden sich auf der Pflegestelle!

Wendy (schwarz) und Wiesel (schwarzweiß) wurden ca. Juli 2021 geboren. Sie sind Nachkommen einer verwilderten Hauskatze, daher sind sie noch recht scheu. Die beiden Schwestern wurden bereits kastriert und suchen jetzt gemeinsam ein neues Zuhause.

Im neuen Zuhause sollte es eher ruhig sein da sie bei lauten Geräuschen sehr schreckhaft sind. Aber sie sind auch neugierig und machen alles zusammen. Wir suchen Menschen mit ganz viel Geduld und Zeit zum eingewöhnen.

Interessenten schreiben bitte eine Email an:   kontakt@tierheim-remscheid.de    mit Angabe einer erreichbaren Telefonnummer. Ihre Kontaktdaten werden an die Pflegestelle weitergegeben.

 

Tammo – Traumhund bei den richtigen Menschen

Am Tor des Tierheims traf ich Tammos Stamm-Gassigeher und sie sagten : “ Tammo kommt auf der Homepage so schlecht weg. Er ist ein Traumhund! Wenn wir anders wohnen und arbeiten würden, säße er schon bei uns auf der Couch!  Na zumindest bekommt er jetzt eine Vorstellung auf der Homepage, die ihn ins rechte Licht rückt ….

Am besten lassen wir sie auch erzählen, was Tammo, ein Bouvier de Flandres/Labrador-Mix, alles kann und verwenden die Fotos, die auf den ausgedehnten Spaziergängen entstanden sind. Danke an unsere Gassigeher mit Herz, die ihren Schützlingen auf Zeit Aufmerksamkeit und Liebe schenken!

Die Bilder sind schon eine kurze Zusammenfassung dessen, was Tammo ausmacht!

„Tammo ist total gelehrig und aufmerksam, er macht quasi alles für ein Leckerchen. Aportieren (den Futterbeutel), Suchspiele, Nasenarbeit kann und mag er alles. Mit Hundedamen gibt es draußen keine Probleme, im Moment ist er mit seiner Freundin Sandy, die auch im Heim wohnt (siehe „Sandy“) unterwegs und ein tolles entspanntes Team. Seine Reaktion auf Rüden hat sich schon stark verbessert, den an einem Gassi-Weg wohnenden großen intensiv bellenden Hunden wird mittlerweile ganz ruhig begegnet!!

Er lässt sich gern den Bauch kraulen und ist auch sonst gern eng bei seinen Menschen.

„Tammo braucht jedoch klare (= konsequente) Ansagen und Herrchen und Frauchen, die seiner Energie selbstsicher und gelassen begegnen.

Ein explizites Männerproblem konnte bisher unterwegs nicht festgestellt werden (darüber hatte sein Vorbesitzer berichtet) – es liegt also eher an der Ausstrahlung als am Geschlecht. Kinder – insbesondere kleine – sind tatsächlich „nicht sein Ding“ und sollten nicht in seinem neuen Zuhause leben.

Noch ein paar Impressionen von unterwegs ….

 

Also, wann holt ihr mich? Wenn ihr Spaß daran habt, mich angemessen auszulasten und mir ein sicherer fairer Rudelführer zu sein, dann seid ihr die richtigen und wir werden eine großartige Zeit zusammen haben! Fragt meine Gassigeher, die müssen es wissen!

Bis bald, euer Tammo!

P.S. ich bin kastriert, ca. 2,5 Jahre alt und würde mich über weibliche Hundegesellschaft freuen

 

Bei Interesse senden Sie uns bitte eine Email mit ihrer Telefonnummer an kontakt@tierheim-remscheid.de oder rufen Sie uns unter 02191 64252 an!

 

 

Das ist der Text der Vergangenheit!

Tammo ist knapp 2 Jahre alt, kastriert und wurde im Heim abgegeben. Er ist ein Bouvier de Flandres/Labrador-Mix und braucht wohl noch etwas Erziehung.

Nach Angabe seiner ehemaligen Besitzer beherrscht er die Grund-Kommandos, mag keine Katzen und Männer und ist mit Hunden verträglich.

Die ertsen Beobachtungen im Heim zeigen, dass Tammo nicht einfach einzuschätzen ist – mal ist er unterwegs lieb mal aggressiv zu Mensch und Tier. Er muss in erfahrene Hände, Kinder und Haustiere sollten nicht im neuen Heim leben. Empfehlenswert wäre eine Begleitung durch einen Hundetrainer, wir versuchen das im Heim auch zu beginnen, coronabedingt kann das aber noch dauern.

Wer hat echtes Interesse an diesem wunderschönen Hund, der seine Grenzen noch mit Geduld und Konsequenz kennen lernen muss?

Bei Interesse senden Sie uns bitte eine Email mit ihrer Telefonnummer an kontakt@tierheim-remscheid.de oder rufen Sie uns unter 02191 64252 an!

Momo – liebe Maus nach ein bisschen „Anlauf“ …

13.01.2022 -Momos Kuscheltante und Gassigeherin erzählt:

Momo ist 11 Jahre alt, kastriert und ein Labrador-Shar-Pei-Mix.

“ Momo ist für ihr Alter super fit. Verschmust ohne Ende! Wenn sie sich auf einen Menschen einlässt, ist sie ein Engel, es braucht einfach seine Zeit …..

Futter und Leckerchen sind ihrs – lässt sie sich nicht wegnehmen -, da kennt sie kein pardon 🙂 (darauf kann man sich ja einstellen ). Andere Hunde sind kein Problem, solange sie nicht pöbeln – aber wer lässt sich schon gerne doof anmachen und im Alter hat man sich wohl ein bisschen Respekt verdient. Sie ist ein Goldstück.“

Ob im Stehen, Liegen oder Sitzen … Momo macht eine gute Figur!

 

Sie ist anhänglich, wenn sie ersteinmal Vertrauen gefasst hat. Wer möchte der lieben Hundedame noch ein Kuschelsofa, altersgerechte Spaziergänge und eine gute gemeinsame Zeit schenken?

 

Bei Interesse senden Sie uns bitte eine Email mit ihrer Telefonnummer an kontakt@tierheim-remscheid.de oder rufen Sie uns unter 02191 64252 an!

Barney & Bali

 

Barney & Bali sind ausgezogen!

 

Barney & Bali sind Nachkommen einer verwilderten Hauskatze. Sie wurden im Frühjahr 2021 geboren. Während Barney die Streicheleinheiten vom Menschen sehr genießt ist Bali noch vorsichtig. Beide sind sehr neugierig und für ein tolles Spiel immer zu haben. Die beiden werden nur zusammen vermittelt!

 

Interessenten schreiben bitte eine Email an:   kontakt@tierheim-remscheid.de    mit Angabe einer erreichbaren Telefonnummer.

 

Arabella & Brekkie

 

Arabella & Brekkie haben Interessenten!

 

Arabella & Brekkie suchen zusammen ein neues Zuhause.

Arabella (geb. ca. Frühjahr 2021) kam am 23.09.2021 mit einer Hüftverletzung als Fundtier in das Tierheim. Es haben sich keine Besitzer gemeldet. Zu einem späteren Zeitpunkt muss die Hüfte noch mal geröngt werden, erst danach kann die junge Katze kastriert werden.

Brekkie kam am 16.11.2021 als Fundtier in das Tierheim. Auch hier haben sich die Besitzer nicht gemeldet. Die junge Katze wurde ca. im Sommer 2021 geboren und wurde mittlerweile kastriert.

Arabella & Brekkie haben sich im Tierheim kennengelernt und spielen, schlafen und raufen sich durch den Alltag.

Interessenten schicken bitte eine Email an:   kontakt@tierheim-remscheid.de  mit Angabe einer erreichbaren Telefonnummer.

 

Vermittlungshilfe für Amy & Mischa

 

Achtung! Die beiden befinden sich nicht im Tierheim!

 

Die beiden 5jährigen Bengalen suchen dringend gemeinsam ein neues Zuhause bei Kennern und Liebhabern dieser Rasse oder bei Menschen die sich vorab über die Bedürfnisse der besonderen Samtpfoten informieren. Amy und Mischa wünschen sich ein Zuhause ohne kleine Kinder da sie etwas schreckhaft sind aber Freigang wollen sie auf jeden Fall. Sie hatten schon mehrere Vorbesitzer und sind jetzt leider unsauber, vielleicht sind sie etwas unterfordert oder haben Streß mit den Kindern in der Familie.

Interessenten schreiben bitte eine Email an:   Janinaschmitz@hotmail.de

 

 

Nick …wie niedlich

und noch ein Fundtier ….

 

Unser kleiner schwarzer Nick wurde gerade kastriert und kann Ende Februar/Anfang März in sein neues artgerechtes Zuhause für immer ziehen. Alles ist ja für was gut – er wurde (ausgesetzt und…)  gefunden, damit ihn jetzt die richtigen Menschen (und Artgenossen) finden!

Bei Interesse senden Sie uns bitte eine Email mit ihrer Telefonnummer an kontakt@tierheim-remscheid.de oder rufen Sie uns unter 02191 64252 an!

 

 

 

 

 

 

 

Pepe – Christkind sucht Anschluss

Als Fundtier kam Pepe am 24.12.2021 zu uns … Das sollte doch für ihn ein gutes Omen sein!

Der süße kleine Kerl wird am 04.01. kastriert und kann demnach in ca. 6 – 8 Wochen (Ende Februar/Anfang März) in sein neues Zuhause (mit netter Damengesellschaft!!) ziehen – zunächst in Innenhaltung.

Bei Interesse senden Sie uns bitte eine Email mit ihrer Telefonnummer an kontakt@tierheim-remscheid.de oder rufen Sie uns unter 02191 64252 an!