Mischlingsrüde Cobi – großer Kerl mit weichem Herz

Was gibts Neues (August 2020)?

Wenn man Coby mit seiner Lieblingshündin im Auslauf toben sieht, oder wenn er ganz vorsichtig ein Leckerchen nimmt, geht einem das Herz auf.

Er ist so ein liebenswerter Kerl – bis auf seine Rüden-Antipathie, an der zu arbeiten ist. Aber wer ist schon perfekt?

 

 

Cobi wurde im Dezember 20015 geboren und am 25.4. 2020 bei uns im Tierheim abgegeben, leider hat er sein Zuhause wegen Trennung verloren. Er ist mit 70 cm und 37 Kilo ein „staatser Kerl“ und wirkt auf den Fotos etwas kleiner.

Bei einer ersten Runde im Auslauf zeigte sich Cobi freundlich  interessiert an Tyra, die gerade im Nachbarauslauf ihre Runden drehte (und ihn spontan auch sehr schnuckelig fand).  Er zeigt sich Menschen gegenüber sehr freundlich und liebt es gekrault zu werden. Natürlich mag er auch gerne Leckerchen und nimmt sie ganz vorsichtig aus der Hand oder sucht sie mit Begeisterung.

Cobi hört, wenn man ihn ruft und kennt Sitz und Platz.  Er ist leinenführig, bei Begegnungen mit Rüden ist jedoch Umsicht geboten – er neigt (nur in dieser Situation) zum Pöbeln oder auch zu Übersprungshandlungen wie Schnappen. Gemeinsam mit ihm einen Weg zu finden, dieses Verhalten zu verhindern bzw. abzustellen, ist eine Aufgabe, die das neue Frauchen und Herrchen hat. Da er sonst ein überaus netter und braver Geselle ist, sollte das – ggfls. mit Unterstützung eines Hundetrainers – mit Geduld und Zuwendung machbar sein.

 

 

Bei Interesse schreiben Sie bitte eine Email mit Ihrer Telefonnummer an kontakt@tierheim-remscheid.de

Kangal Mix Hündin Lisha – für Liebhaber und Kenner

Lisha wurde am 28.1.2018 geboren und Ende August 2019 im Tierheim abgegeben. Sie wiegt zur Zeit 37 kg und hat eine Schulterhöhe von 67 cm. Beim ersten Gassigehen zeigte sich, dass Lisha noch nicht viel gelernt hat und ihr Verhalten gegenüber anderen Hunden nicht immer freundlich ist – Menschen gegenüber ist Lisha äußerst freundlich.

Die ungestüme junge Dame sucht dringend ein Zuhause bei erfahrenen Hunde-Menschen (am besten mit Kangal-Erfahrung), die sie rasseentsprechend und artgerecht auslasten. Wir empfehlen, sich vorab mit der Rasse und den speziellen Eigenheiten vertraut zu machen, damit ein Zusammleben für beide Seiten bestmöglich funktioniert.

Aus dem Rasseporträt: „Es ist ein großes Erlebnis, mit einem solchen Hund eine enge Bindung eingehen zu können. Allerdings können diese Tiere nur in artgerechter Umgebung ihre hervorragenden charakterlichen Qualitäten zur Entfaltung bringen. Dann zeigt sich dieser großartige, souveräne Hund als fürsorglicher, treuer, anhänglicher Freund.“

Für weitere Fragen stehen natürlich die Tierpfleger des Hundehauses zur Verfügung.

Kommt doch einfach mal vorbei! Ich freue mich auf euch!

Thyra – ein besonderer Schatz

Thyra zeigt mir gerade sehr eindeutig, was sie möchte – in den Auslauf und frei schnüffeln – nicht an der Leine übers Gelände. Die 10-jährige Hundedame ist so herrlich eigensinnig, wie man sich das eben verdient hat in dem Alter. Und ihrem Blick kann man ohnehin nicht widerstehen. Sie genießt die Streicheleinheiten und sich ausgiebig im Gras zu wälzen, dabei schnorchelt sie zufrieden vor sich hin. Das war vor einigen Wochen als sie ins Heim kam noch ganz anders. Der Rücken krumm, die Augen trüb und das Fell stumpf. Es ist unglaublich, was Fürsorge, und angemessene Futter- und Medikamentenversorgung in so kurzer Zeit bewirken. Das Heim ist für sie ein guter Ort voller Zuwendung und kleinen Abenteuern, sie ist richtig aufgeblüht.  Auch das ist ein wichtiger Aspekt des Heims, den viele vielleicht gar nicht vermuten. Für einige Hunde ist es ein richtiges zu Hause, in dem sie sich so zeigen können wir sie sind oder eben sein könnten, wenn die Rahmenbedingungen stimmen.

So, Thyra muss jetzt aber wieder rein, das leckere Futter wartet und während des Verdauungsschläfchens kann sie von ihrem neuen zu Hause träumen: Liebe Menschen, die gerne kuscheln und und regelmäßig mit ihr raus ins Grüne gehen (altersgerechte Runden), wo sie ausgiebig schnüffeln kann. Am liebsten möchte sie ihre Menschen für sich alleine haben. Zum Abschied gibt’s ein Hundeküsschen, sie ist halt ein Schatz!

 

Bei Interesse senden Sie uns bitte eine Email mit ihrer Telefonnummer an kontakt@tierheim-remscheid.de oder rufen Sie uns an!

Tierheim ist wieder geöffnet

Liebe Tierfreunde,

unser Tierheim ist ab sofort wieder wie gewohnt (vor Corona) geöffnet:

                dienstags und donnerstags   jeweils von 14 bis 16 Uhr

                samstags und sonntags          jeweils von 15 bis 17 Uhr

Die Cafeteria und der Basar bleiben zunächst weiterhin geschlossen.

 

Wir freuen uns sehr auf Ihren Besuch!

 

Ihr Tierheim-Team und die Fellnasen

Das Sommerfest fällt leider aus

Liebe Tierfreunde,

leider entfällt das Sommerfest des Tierheim in diesem Jahr bedingt durch Corona.

Das ist nicht nur in Hinblick auf die immer großzügigen Spenden zu dieser Gelegenheit schade, sondern insbesondere weil die vielen guten Gespräche und netten Kontakte (und Besuche der ehemaligen Bewohner!) nicht stattfinden. Vielleicht ergibt sich im Laufe der nächsten Monate dazu noch eine andere Möglichkeit in kleinerem Format, wir werden Sie informieren.

Bis dahin haben Sie eine gute und gesunde Zeit!

 

Ihr Tierheim-Team

 

 

 

 

 

Benji – kleiner Prinz sucht Single-Schloß (gerne mit netter Prinzessinnen-Gesellschaft)

Klicken Sie auf den Link und schauen Sie, wie Benji sich anstrengt!

Benji und die Backmatte

Update August 2020

Leider ist Benji aus der Vermittlung zurückgekommen. Obwohl dort alles menschenmögliche getan wurde, war er nicht in der Lage, Vertrauen bzw. eine Beziehung zu beiden neuen Menschen aufzubauen. Dabei hatte alles so gut gestartet: er war vollkommen unkompliziert zu Hause und auch unterwegs. Er genoss es einfach, dabei zu sein. Aber die dreier- Konstellation: Mensch, Mensch, Benji funktionierte so gar nicht. Auf der einen Seite Liebe, auf der anderen strikte Ablehnung.

Wir sind uns nicht sicher, woher dieses Verhalten kommt und daher konnte es auch nicht abgestellt werden.

Er sollte zu einer Einzelperson (die er sich natürlich auch aussuchen wird …), wenn er einmal vertraut, dann ist er ein Schatz.

 

Also wenn ich so liege, gehts ……

 

Der Mischlingsrüde Benji wurde am 2.2.2014 geboren. Benji ist ein sportlicher mittelgroßer Hund, der Fremden gegenüber eher scheu ist und sich genau aussucht, von wem er direkt angefasst werden möchte. Ist das Vertrauen da, ist er ein „Schoßhund“, der Streicheleinheiten genießt.

Leider möchte er die volle Aufmerksamkeit seines Menschen dann nicht gerne teilen, er sollte zu hundeerfahrenen „Streichlern“, die ihm ganz viel Ruhe und Vertrauen vermitteln oder am besten zu einer Einzelperson. Für Kinder ist Benji trotz seines niedlichen Aussehens nicht geeignet. Gegen die Gesellschaft einer kastrierten Hundedame hat er dagegen gar nichts! Wahrscheinlich wäre eine ruhige Artgenossin sogar hilfreich, ihm Entspannung zu vermitteln.

Der kleine „Prinz auf der Erbse“ ist immer ein bisschen aufgeregt- aber regt sich schnell wieder ab, wenn ihm entsprechend ruhig begegnet wird. Nach wenigen Minuten rollt er sich neben oder auf seinem Menschen ein, atmet tief und genießt selbst die Ruhe und einfach dabei zu sein.

Er liebt Spaziergänge und ist ein angenehmer „Gassi-Partner“. Ach, und Auto fahren findet er super – er freut sich schon auf Ausflüge mit seinen Menschen.

Weitere Infos erhalten Sie über das Tierheim.