Ein riesiges Dankeschön an super liebe Tierfreunde!

Einfach fantastisch, was bei diesem Einsatz der Tierfreunde zusammen gekommen ist!

spende-nov-2017-1

Am Samstag, den 11.11.2017 hatte das Tierheim allen Grund, sich zu freuen! Pünktlich zur Öffnungszeit durften wir hier eine riesige Spende entgegennehmen. Gleich zwei Autos vollbepackt mit hochwertigem Futter, Leckerlis für Hund und Katze und vielen weiteren Sachspenden, fuhren auf den Tierheimhof.

spende-nov-2017-3

Da hatte sich eine Gruppe von ganz lieben Tierfreunden etwas Tolles ausgedacht. Gemeinsam wurde ein Hoftrödel veranstaltet und der Erlös von 706 Euro wurde in Sachspenden (vorher mit der Tierheimleitung abgesprochen) umgesetzt und uns direkt vorbeigebracht.

spende-nov-2017-2

Gemeinsam wurden die Autos ausgepackt und da hatten alle ordentlich zu schleppen.

Das Tierheim mit seinem gesamten Team schickt euch auch im Namen unserer Tiere ein riesiges

Dankeschön!

Grüße von Karlsson

03_img-20171107-wa0011Liebes Tierheim-Remscheid-Team,

Karlsson hat sich innerhalb weniger Tage super bei uns eingelebt und verwöhnt uns mit ganz vielen Schmuse- und Spieleinheiten. Er „hilft“ seit Neuestem besonders gerne beim Bett machen und möchte generell alles ganz genau wissen, was Frauchen oder Herrchen im Haushalt so macht. Besonders den Balkon und das Schlafzimmerfenster findet er spannend – da passieren ja auch jede Menge interessante Sachen.

Wir sind total glücklich mit Karlsson – für uns ist er ein Traumkater und passt perfekt zu uns. Wir möchten uns auf diesem Wege für die nette Betreuung bedanken und wünschen Ihnen und den Tieren im Tierheim alles Gute für die Zukunft.

Herzliche Grüße Sonia S. und Tim L.

 

 

 

Jacki

Die ca. 2010 geborene Jacki (im Vordergrund) ist noch scheu und lässt sich nicht anfassen. Sie ist eine kastrierte Katze. Jacki sucht ganz dringend ein eigenes Zuhause bei Menschen, die sie so sein lassen wie sie ist. Freigang sollte Jacki auf jeden Fall bekommen.

Wenn ihren Katzenraum kommt, sucht Jacki sich meist einen Platz, von dem aus sie alles richtig gut beobachten kann.

Sonic sucht nach einer Endpflegestelle

sonic-okt-2017-11Sonic ist ein kastrierter Kater, der auf 10+ Jahre geschätzt wird. Der alte Herr ist sehr schüchtern, aber wenn man sich Zeit nimmt und sich einfach zu ihm setzt, kommt er auf einmal neugierig um die Ecke.

Mit viel Liebe und Geduld würde er sicherlich auftauen. Da Sonic sich sehr gut mit Speedy versteht, könnten die beiden auch zusammen in eine Endpflegestelle umziehen.

Sonic leidet an einer chronischen Mundschleimhautentzündung, die regelmäßig behandelt wird. Auf jeden Fall würde er sich über einen schönen ruhigen Gnadenplatz freuen. Wenn da noch evtl. ein gesicherter Balkon vorhanden wäre, wäre das ganz super.

Speedy unser dreibeiniger Kater

Endpflegestelle gesucht!

speedy-2017-6

Speedy ist unser dreibeiniger Senior-Kater. Der kleine Mann ist äußerst neugierig. Fremde beobachtet er zunächst, aber mit Geduld und Leckerlis nähert er sich vorsichtig.

Wenn er Vertrauen gefasst hat, lässt er sich auch kraulen. Für einen richtigen Kater typisch, zeigt er deutlich, was er möchte. Sein bester Kumpel ist der Kater Sonic.

Für unseren Speedy suchen wir Menschen, die ihm ein liebevolles geduldiges Zuhause bieten. Da er Fiv-positiv ist und auch aufgrund seines fehlenden Beines ist Wohnungshaltung für ihn selbstverständlich.

Ein schöner Platz am Fenster, wo er schauen kann, was draußen so los ist, wäre ganz toll für Speedy.

 

Paul

02_screen-shot-10-28-17-at-07-38-pmPaul ist ein Westie-Aussie-Mix Rüde von ca. 5 Jahren, der zur Zeit bei uns im Tierheim lebt!
Er ist kein Anfängerhund und sollte in einen Haushalt ohne Kinder, Katzen oder Kleintiere. Dafür kann er aber durchaus zu anderen Hunden. Mit seinen Artgenossen verträgt er sich gut und ist auch mal zum Spielen aufgelegt. Paul möchte so gerne künftig auch sein Köpfchen einsetzen dürfen und rassegerecht gefördert werden.
Paul kennt die Grundkommandos, ist leinenführig und stubenrein, bleibt problemlos auch mal allein und ist kein „Kläffer“. Mit dem Menschen, dem er vertraut und den er respektiert ist er anhänglich, freundlich, sozial und ruhig.
Sein Mensch sollte Paul souverän und ruhig führen. Wir wünschen uns im Idealfall einen ruhigen Haushalt mit einem oder zwei Menschen, die sich im Umgang mit Paul evtl. durch ein gutes Hundetraining begleiten lassen und sich auch nicht scheuen – nach entsprechend positivem Training – in der ein oder anderen Alltagssituation zur Sicherheit einen Maulkorb einzusetzen.
Sie können Paul im Tierheim zu den Öffnungszeiten kennen lernen.
Die Vermittlung läuft über den Verein Pechpfoten mit Vorkontrolle und Schutzgebühr!
Kontakt:
info@pechpfoten.de, 0202/74717177
05_screen-shot-10-28-17-at-07-46-pm

 

Ein herzliches Danke an die Tierarztpraxis Schmitt!

Gestern staunten wir erneut nicht schlecht, als unsere Mitarbeiter gleich eine ganze Wagenladung mit Spenden bei der Tierarztpraxis Schmitt abholen durften. Von dicken Wolldecken über, medizinisches Zubehör, Trocken- und Nassfutter für Hund und Katze (u.a.Spezialfutter), Bettwäsche, Handtücher und Desinfektionsmittel. Wir freuen uns sehr über Ihre reglmäßigen Zuwendungen, die wir sehr gut nutzen können.

Ein herzliches Dankeschön

senden wir der Tierarztpraxis Schmitt im Namen unserer Tiere.

für den Tierschutzverein für Remscheid und Radevormwald.e.V. sende ich Ihnen ganz liebe Grüße B. Janowski

Außerordentliche Mitgliederversammlung am 08.11.2017

Am Mittwoch, 8. November 2017 um 19.30 Uhr fand

im Restaurant Haus Goldenberg

Remscheid-Lüttringhausen, Remscheider Straße 226

die außerordentliche Mitgliederversammlung statt!

Tagesordnung:

  1. Eröffnung und Begrüßung

  2. Erläuterung der Sanierung der Abwasseranlage am Tierheim durch den Vorstand

  3. Abschluss eines öffentlich rechtlichen Vertrages mit der Stadt Remscheid

  4. Vergabe des Auftrages zur Sanierung der Abwasser-Anlage

Zu Punkt 3 und 4 erfolgte die Abstimmung!

Ihr Tierschutzverein für Remscheid und Radevormwald e.V.

Der Vorstand

gez. Martin Haas

 

 

 

Grüße von Mighty!

03_dsc00537
Liebes Tierheim-Team,
fast drei Jahre Mighty … da wollen wir doch mal wieder etwas von uns hören lassen 🙂
Mighty geht es gut, er ist total lieb, begrüßt fast jeden freundlich und ist auch noch relativ fit.
Gerade waren die Hündinnen heiß, da ist er „Marathon“ gelaufen, jetzt wird er wieder ruhiger. Seit 3 Wochen geht er nun zur Physiotherapie und betreibt Muskelaufbau. Er läuft seitdem schon etwas „runder“. Mit den Hunden der Umgebung ist er meist sehr verträglich und freut sich immer, sie zu treffen. Sind sogar zwei unkastrierte Rüden bei 😉 Natürlich hat er auch eine Handvoll Kandidaten, die ihn auf die Palme bringen, wenn er sie nur sieht. Aber sowas haben wir ja auch …
In diesem Sommer hat er auch zum ersten Mal die Terrasse genutzt (ohne meine Begleitung). Nur noch selten pöbelt er jemanden an, der in den Hof kommt. Selbst den Kindern schaut er mittlerweile mehr oder weniger gelassen beim wilden Radeln im Hof zu.
01_dsc00524
Ich bin echt froh, und er ist wieder einmal ein gutes Beispiel für einen ausgeglichenen, freundlichen „Kampf“hund. Oder lachen über seinen Sturkopf – den er sich (zum Glück) bewahrt hat ; )
Es war ein langer Weg, aber Mighty hat sich immer so bemüht zu lernen und genießt die Routine, Ruhe und Sicherheit, die er jetzt hat. Wir spielen viel für seine geistige Fitness und er hat regelmäßig Anregung und Kontakte.
Wir freuen uns, ihn hier zu haben 🙂
Ende des Jahres werden wir umziehen (müssen), weil unser Haus abgerissen wird. Aber auch die Hürde werden wir nehmen. Ich denke, unsere Bindung ist inzwischen so fest, dass wir das gut meistern werden und er sich auch dort gut einleben wird.
Anbei erhaltet ihr ein paar Fotos von der Physio (und danach – im Mäntelchen).
02_dsc00536
Ganz liebe Grüße & viel Kraft für eure wichtige Arbeit!
Claudia & Mighty