Fred

Fred ist ein männliches Kaninchen, das gefunden wurde. Er wurde letzte Woche kastriert und hat sein neues Zuhause gefunden.

Wir wünschen ihm alles Gute mit seiner Familie! Euer Tierheim Team

Honey und Harley

Honey, geboren ca. 2015, kam am 31.07.2016 mit „blinden Passagieren an Bord“ ins Tierheim.

Harley und Geschwister wurden am 08.08.2016 geboren. Leider hatten alle Parvovirose, die meisten Kitten sterben daran. Harley und seine Schwester Holly (die bereits vermittelt ist) sind richtige Kämpfer und haben überlebt.

Die kastrierten Katzen  suchen gemeinsam ein Zuhause mit gesicherten Freigang.  Eigentlich sollten Parvo-Katzen in reine Wohnungshaltung aber damit werden die beiden nicht glücklich. Im Tierheim nutzen sie das Außengehege sehr häufig .

Für weitere Fragen und Infos wenden Sie sich zu den Öffnungszeiten an die Tierpfleger im Tierheim oder rufen Sie zu den Telefonzeiten an.

 

Amy

 

Amy ist in ihr neues Zuhause gezogen.

 

Update

Amy wurde mittlerweile kastriert und wartet sehnsüchtig auf ihre Menschen.

 

Amy kam verschnupft, in einem schlechten Allgemeinzustand und hoch tragend ins Tierheim. Die kleine Kämpferin ist ein richtiges „Supergirl“, sie hat im Tierheim die Kitten bekommen und sich liebevoll um sie gekümmert.

Amy ist sehr lieb und verschmust.  Für sie suchen wir ein schönes Zuhause damit sie endlich sorgenfrei in ihre Zukunft starten kann.

Selbstverständlich wird sie noch vor der Vermittlung kastriert.

Weitere Infos erhalten Sie von den Tierpflegern im Tierheim.

 

 

Minu und Gismo

 

Minu und Gismo sind heute in ihr neues Zuhause gezogen. Wir wünschen euch eine schöne Zeit im neuen Zuhause.

 

Minu weiblich, kastriert, 2004 geboren.

Gismo männlich, kastriert, 2006 geboren.

Minu ist fast taub, sehr lieb und genießt Streicheleinheiten.

Gismo ist eher zurückhaltend, eine lustige Angewohnheit: er spricht beim essen, wenn es gut schmeckt hört man: jamjamjam und dann fordert er mehr davon.

Die beiden reinen Wohnungskatzen möchten nicht mehr getrennt werden. Sie suchen ein ruhiges Zuhause ohne Kinder bei geduldigen Menschen.

 

Rara

Rara ist vermittelt

 

Rara ist weiblich, kastriert und wurde 2014 geboren.

Sie war bisher Einzelprinzessin in reiner Wohnungshaltung.

Rara ist eine sehr verschmuste Katze. Sie könnte auch zu einer sehr lieben und ruhigen Katze vermittelt werden.

Weitere Informationen erhalten Sie von den Tierpflegern im Katzenhaus.

 

Prometheus

Prometheus ist heute in sein neues Zuhause gezogen. Wir wünschen ihm und seiner Familie alles Gute.

 

Prometheus ist ein kastrierter Kater.

Er kam zusammen mit Thaluga ins Tierheim da die Besitzerin verstorben ist. Leider haben wir keine Informationen zu den Tieren bekommen. Im Tierheim verstehen die beiden sich nicht und sollen daher getrennt vermittelt werden.

Im Katzenzimmer nutzt er sehr viel das Aussengehege, ein richtiger Kletterer.  Im neuen Zuhause sollte er gesicherten Freigang bekommen.

Weitere Informationen erhalten Sie zu den Öffnungszeiten von den Tierpflegern im Katzenhaus.

 

Alanna

 

Alanna ist ausgezogen, wir wünschen alles Gute im neuen Zuhause.

 

Alanna ist ca. 2-3 Jahre alt und mittlerweile kastriert.

Sie hat im Tierheim ihre Kitten großgezogen und ist jetzt bereit für ihr eigenes neues Zuhause.

Alanna ist sehr geräuschempfindlich und sucht sich ihre Menschen gerne selber aus.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an die Tierpfleger im Katzenhaus.

 

Woody & Allen

 

Woody & Allen sind ausgezogen. Wir wünschen alles Gute.

 

 

Update:

Für Woody & Allen haben sich noch nicht die richtigen Menschen gemeldet.  Beide werden diese Woche kastriert und sind dann bereit für ihr neues Zuhause.

 

Woody und Allen wurden vor dem Tierheim ausgesetzt.

Durch das unfaire Verhalten ihrer ehemaligen Besitzer fehlen leider Informationen zu den Tieren.

Die beiden hübschen Kater sind vermutlich Geschwister und werden auf ca. 1 Jahr geschätzt. Beide sind unkastriert. Mussten sie deshalb gehen? Weil die Kastration Geld kostet oder vielleicht war auch schon der nächste Wurf da?

Woody und Allen sind sehr lieb, wie so oft bei Geschwisterpaaren ist einer mutig und sehr verschmust, der andere etwas scheuer.  Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte zu den Öffnungszeiten an die Tierpfleger im Katzenhaus.

 

Flöhli & Biene Kater, zwei ganz tolle Typen

 

 

Update Juni 2018

Flöhli und Biene Kater werden getrennt vermittelt. Im Tierheim zeigt sich immer mehr das die beiden sich nicht wirklich gut verstehen. Biene Kater ist sehr verschmust und möchte mehr Ruhe haben.

Flöhli mag mehr Trubel und ist Hundeerfahren. Es sollten viele streichelnde Hände im neuen Zuhause sein, kommen Sie zu den Öffnungszeiten vorbei und lernen Flöhli kennen, er freut sich auf Ihren Besuch.

 

Flöhli, der kastrierte Kater wurde 2006 geboren.

Biene Kater, wurde 2011 geboren und ist kastriert.

Beide kennen Kinder und Hunde und sind sehr verschmust.  Sie leben seit 5 Jahren zusammen.

Sie suchen ein ruhiges Zuhause mit möglichst vielen streichelnden Händen. Beide kennen Freigang, der wurde aber zuletzt nicht mehr genutzt, ein gesicherter Balkon wäre super.  Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an die Tierpfleger im Katzenhaus.

 

 

Dringend Endpflegestelle für Jack gesucht!

Update vom 11.6.2018

Notfall Jack wurde am 10.04.2016 gefunden und bei uns abgegeben! Jack ist sehr anhänglich und leidet unter Trennungsangst, was wir hier im Tierheim auch deutlich merken.

In letzter Zeit wird Jack immer trauriger und weint zunehmend!                          Wir machen uns richtig Sorgen um ihn!

Aus diesem Grund suchen wir schnellstmöglich für den Dobermann-Mix-Rüden eine Endpflegestelle für den Rest seines Lebens bei Menschen, die ihm Sicherheit und liebevolle Führung geben. Vermutlich ist Jack schon 10+, aber dafür noch sportlich und altersentsprechend fit. Am Samstag, 9.6.2018 war ich mit Jack im Auslauf und er lebte so richtig auf als er Bailey sah. Immer wieder rannten beide Hunde begeistert am Zaun entlang und zwischendurch wurde ordentlich geschnüffelt, da der andere ja so gut duftet.

Eine Kuscheleinheit liebt er außerordentlich! Mit anderen Rüden geht es bei Jack nach Sympathie und er liebt seine Runden mit seinem regelmäßigen Gassigänger ! Leckerchen und Spurensuche findet er auch prima!

Jacks größtes Problem ist, dass er nicht gut alleine bleiben kann. Aber wen wundert es, da er doch ausgesetzt wurde. Sicherlich kann man an seiner Trennungsangst arbeiten und dann ist Jack einfach ein toller Hund, der auch Kinder gerne mag. Katzen sollten besser nicht im neuen Haushalt leben.

Bei Interesse schreiben Sie bitte eine E-mail! Ihr Tierheim Team