Black Donut

 

Black Donut ist ausgezogen!

 

 

Black Donut kam am 10.08.2021 als Fundtier ins Tierheim. Der kastrierte Kater war sehr dünn und hatte vermutlich eine Bissverletzung am Schwanzansatz. Die Verletzung wurde scheinbar auch behandelt, allerdings hatten sich mehrere Abszesse gebildet.

Die Behandlung dieser hartnäckigen Abszesse hat er tapfer über sich ergehen lassen und ist nun bereit für ein neues Zuhause.

Die Wunden sind verheilt, das Fell wächst auch schon wieder nach. Black Donut ist sehr lieb und verschmust, er wird auf ca. 10 Jahre geschätzt.

Weitere Informationen erhalten Sie von den Tierpflegern im Katzenhaus. Ein Besuch ist während der Öffnungszeiten ( Mittwochs und Samstags 14 – 16 Uhr) möglich.

Elly

 

Neu in der Vermittlung: Elly wurde am 14.09.2021 im Tierheim abgegeben. Die hübsche Samtpfote ist kastriert und wurde 2018 geboren.

Weitere Informationen erhalten Sie von den Tierpflegern im Katzenhaus. Ein Besuch ist während der Öffnungszeiten ( Mittwochs und Samstags 14 – 16 Uhr) möglich.

 

 

 

Sandy – so eine süße!!

Labrador-Mix Sandy ist 9 Jahre alt, total fit (!) und nicht kastriert.

Sie ist lieb und verspielt- und Spaziergänge mit ihrem großen Freund Tammo aus dem Heim (siehe „Tammo“) sind das schönste für sie !

Dabei ist sie unterwegs aktiv -auch in der „Kommunikation“ mit anderen Hunden- und braucht durchaus Führung.

Sandy freut sich auf ihre neue Familie, der sie sich anschließen kann. Kinder kennt sie zwar bisher nicht, aber wenn sie diese in Ruhe kennenlernen darf, sollte es kein Problem geben. Sie kann 2 -3 Stunden alleine bleiben.

 

Und Leckerchen hypnotisieren kann ich auch !

 

Bei Interesse senden Sie uns bitte eine Email mit ihrer Telefonnummer an kontakt@tierheim-remscheid.de oder rufen Sie uns unter 02191 64252 an!

 

 

Fundkater

 

Rey wurde von den Besitzern wieder abgeholt!

 

 

Fundkater, kastriert, vom 18.09.2021 aus Remscheid, Palmstraße. Chip ist vorhanden aber leider nicht registriert.

Die Besitzer können sich mit den üblichen Halternachweisen im Tierheim melden, Telefon 02191 64252

 

Futterspenden

 

Eine weitere Kategorie unter „Wichtige Infos“ wurde gefüllt.

Für Sachspenden steht vor dem Tor des Tierheims eine Spendenbox. Dort können kontaktlos und auch bei geschlossenem Tierheim Futter, Decken usw. hineingelegt werden.

Aufgrund der vielen Nachfragen hier eine Auflistung der Futtersorten die wegen der hohen Verträglichkeit und Akzeptanz am meisten gefüttert werden:

Für unsere Katzen, Trockenfutter:

Nassfutter:

und Tütchen und Schalen von allen Herstellern.

Mr. Grey wünscht sich auch noch Katzenmilch 😉

 

 

Für unsere Hunde:

 

Trockenfutter folgt (zur Zeit genug in der Futterkammer vorhanden)

Selbstverständlich freuen wir uns auch über alle anderen Futterspenden.

 

Rani & Aladin

 

Für Rani und Aladin suchen wir ein Wunder………….

Rani, weiblich, kastriert und Aladin, männlich, kastriert sind Geschwister und wurden ca. Sommer 2020 geboren.

Während Aladin recht scheu ist und gerne Freigang haben möchte, ist für Rani an Freigang nicht zu denken. Rani hat beidseitige HD und läuft daher etwas unrund und könnte auch nicht schnell weglaufen.  ABER, Rani kann nicht ohne Aladin sein, wenn die beiden mal getrennt sind dann ruft sie ihn bis er wieder da ist. Rani ist noch etwas schüchtern aber neugierig, ihr fehlt noch der letzte Schubs um vertrauen zu können.

Wie sieht das perfekte Zuhause aus? Menschen mit viel Geduld und die nötige Ruhe um Vertrauen zu erarbeiten. Wahrscheinlich wäre Physiotherapie für Rani später sehr gut. Freigung für Aladin – bzw. noch besser – gesicherter Freigang für beide (damit Rani nicht immer rufen muss) 😉

Weitere Informationen erhalten Sie von den Tierpflegern im Katzenhaus. Ein Besuch ist während der Öffnungszeiten ( Mittwochs und Samstags 14 – 16 Uhr) möglich.

 

Azur & Flöhchen

 

Azur & Flöhchen sind ausgezogen!

 

 

Azur & Flöhchen kamen unabhängig voneinander als Fundtiere ins Tierheim.

Azur kam mit einem schlimmen Katzenschnupfen der lange unbehandelt war, daher die trüben Augen. Im Tierheim wurde sie medizinisch versorgt und kommt gut mit ihrer Sehbeeinträchtigung zurecht.

Flöhchen kam, wie der Name vermuten läßt, mit mehr Flöhen als Kätzchen ins Tierheim.

Die beiden Jungkatzen (geb. Frühjahr 2021) haben sich im Tierheim kennen und lieben gelernt und wollen unbedingt zusammen in ein neues Zuhause ziehen.

Interessenten schreiben bitte eine Email mit Angabe einer erreichbaren Telefonnummer an:   kontakt@tierheim-remscheid.de   oder rufen zwecks Terminabsprache unter der Telefonnummer 02191 64252 an.

 

 

Rockelin & Rachel

 

Rockelin & Rachel sind ausgezogen!

 

 

Rockelin & Rachel wurden ca. Mai 2021 geboren. Die beiden Schwestern sind noch etwas scheu aber sehr verspielt. Sie möchten zusammen in ein neues Zuhause ziehen wo sie ganz in Ruhe ankommen dürfen. Mit Leckerli und Spielzeug und etwas Geduld wird bestimmt bald Vertrauen aufgebaut.

 

Interessenten schreiben bitte eine Email mit Angabe einer erreichbaren Telefonnummer an: kontakt@tierheim-remscheid.de oder rufen zwecks Terminabsprache unter der Telefonnummer 02191 64252 an.

 

Mädchen & Junior

Update 16.09.2021

Mädchen und Junior haben seit einigen Wochen Freigang auf dem Hof. Während Junior sich meistens hinter dem Katzenhaus aufhält und nur reingeht um das Futter zu testen, wohnt Mädchen im Katzenhaus. Gemütlich liegt sie ganz oft auf einem Kratzbaum und genießt es wenn die Tierpfleger zum streicheln kurz stehen bleiben.

Vielleicht finden wir die richtigen Menschen für Mädchen?  Ein Besuch ist während der Öffnungszeiten (Mittwoch und Samstag 14 – 16 Uhr) möglich.

 

 

 

Update 20.12.2020

Mädchen und Junior halten sich fast ausschliesslich im Aussengehege auf. Für die beiden suchen wir ein Zuhause in dem sie selber entscheiden können ob sie reinkommen oder lieber draussen bleiben. 

Interessenten können sich telefonisch (02191 64252)  melden oder schreiben eine Email an   kontakt@tierheim-remscheid.de   mit Angabe ihrer Telefonnummer.

 

22.11.2020: Mädchen (rechts) und Junior (links) sind ganz neu im Tierheim. Die beiden sind noch sehr verschreckt und verstecken sich lieber, daher brauchen sie noch etwas Zeit. Weitere Infos folgen in 1-2 Wochen

 

Wichtiger Hinweis: Die Anfragen über die Kommentarfunktion in diesem Post können nicht bearbeitet werden.