Goofy

Goofy ist ein kastrierter Boxer Mischling, der im April 2014 geboren wurde. Seid dem 28.9.2018 lebt er bei uns im Tierheim.  Er wurde bei uns abgegeben und muss erst einmal mit der neuen Situation in seinem Leben zurecht kommen.

Goofy kennt einige Grundkommandos wie Sitz, Platz und Bleib. Er mag keine Überraschungen und plötzlich auftauchende Fremde werden schon einmal angeknurrt, was aber leicht zu korrigieren ist. Laut Vorbesitzer mag er keine anderen Rüden. Kinder sollten nicht im neuen Zuhause leben. Insgesamt müssen wir noch weiter schauen wie Goofy sich verhält. Auf den Bildern ist schon zu sehen, dass er gerne gekrault wird und menschenbezogen ist.

A-Jay

februar2017-020

A-Jay ist ein Schäferhund-Mix Rüde, der am 6.8.2012 geboren wurde. Er war bis September 2017 bei uns im Tierheim. Mittlerweile hat er ganz viel gelernt, denn seine Menschen haben viel mit A-Jay trainiert. Leider musste A-Jay wieder ins Tierheim ( Infos dazu erhalten Sie vor Ort). Der sportliche A-Jay sucht hundeerfahrene Menschen, die ihm Sicherheit und liebevolle konsequente Führung geben. Körperlich und geistige Beschäftigung sind für A-Jay außerordentlich wichtig.

 

 

Tiere suchen ein Zuhause am 30.9.2018 im WDR

Ausstrahlung der Sendung „Tiere suchen ein Zuhause“ am 30.9.2018  ab 18.15 Uhr im WDR

Wir freuen uns sehr, dass „Tiere suchen ein Zuhause“ in der letzten Woche bei uns im Tierheim zu Besuch war und Filmaufnahmen gemacht hat. Kangal Rüde Ismo hat sich von seiner absoluten Schokoladenseite gezeigt!

Am 20.9.2018 sind Conny, Heike und Kathleen nach Köln zu weiteren Aufnahmen mit unserem Jack, einigen Katzen und den Chinchilla Böckchen gefahren.

Unser Jack  hat den Tag wunderbar gemeistert und die Aufmerksamkeit vor Ort hat ihm gut getan.

Wir sind schon ganz gespannt auf die Sendung am 30. September!

Vielen Dank an alle Beteiligten vom Tierheim und an das Team von „Tiere suchen ein Zuhause“, dass wir dabei sein dürfen!

 

 

Abschied von Speedy

12 Jahre Tierheim

Vor 12 Jahren ist Speedy als junger Kater zu uns ins Tierheim gekommen und was ihn die ganzen Jahre über besonders gemacht hat, war seine Freiheitsliebe. Menschen gegenüber war er schon damals eher zurückhaltend und so machte er schon nach kurzer Zeit den Tierheimhof unsicher. Er führte ein Leben ganz nach seinem Geschmack bis……er leider einen schweren Unfall hatte. Dadurch verlor Speedy ein Bein.

Aber selbst mit drei Beinen ließ sich der kleine Mann nicht abhalten. Frische Luft war immer für ihn am Wichtigsten. Doch zu allem Unglück bekam er FIV und seine Freiheit hatte ein Ende. Er durfte nicht mehr frei durch die Gegend ziehen. Zum Glück konnte er irgendwann mit seinem Kumpel Sonic in ein Katzenzimmer mit Ausgang ziehen und natürlich, typisch Speedy, war er die meiste Zeit im Außenbereich.

Letzte Woche nach 12 Jahren im Tierheim hat sich Speedy still und leise wie die Pollen des Löwenzahns auf die große Reise hinter den Regenbogen gemacht. Und wir sind uns ganz sicher, dass er es genießen wird dort ohne jedes Handicap über die endlosen Wiesen zu streifen. Wir sind aber auch sehr traurig, dass dieser besondere kleine Speedy nicht mehr hier ist. Er fehlt uns und wir werden dich kleiner Speedy, der die Freiheit so sehr liebte, niemals vergessen. Dein Tierheim Team

Abschied von Bones

Wenn einer unserer ehemaligen Bewohner über die Regenbogenbrücke geht, reißt manchmal der Himmel über dem Tierheim auf. Wir verabschieden uns unendlich traurig von Bones, der über so viele Jahre den Alltag hier mitbestimmt hat. Ein Seelenhund hat sich auf die große Reise gemacht und der Himmel hat sich für dich geöffnet Bones!

Wir sind froh und glücklich, dass du deinen letzten Lebensabschnitt so unglaublich liebevoll umsorgt bei deinem Frauchen verbringen durftest. Sie hat dich bis zum Ende begleitet, so dass du keinen Moment alleine warst. Wir wünschen ihr viel Kraft in dieser schweren und traurigen Zeit und wir danken ihr von Herzen, dass sie dich noch einmal so richtig jung und unbeschwert werden ließ.

Mach´s gut lieber Bones! Dein Tierheim Team

Bommel

Bommel ist ein kastrierter Schnauzer-Mix-Rüde, der im März 2012 geboren wurde. Laut Vorbesitzer fährt er gerne Auto und mag andere Tiere. Kinder sollten nicht im Haushalt leben.