Jenny – hübsches Mädchen sucht Familienanschluss

Über das knuddelige Angora-Löwenkopf-Mädchen haben wir leider keine weiteren Informationen.

Dass sie besonders hübsch ist, sieht jeder und sie braucht, was alle Kaninchen brauchen: eine artgerechte Haltung mit netter Gesellschaft, viel Platz und gutem Futter 🙂 !

Im Moment bewohnt sie ein Einzimmer-Appartement mit Zentralheizung, zum Sommer hin könnte sie an Außenhaltung gewöhnt werden.

Bitte beachten Sie die im Heim ausliegenden Informationen (Flyer, Tierisch bergisch) zur Gestaltung eines artgerechten Geheges – und dann wünschen wir Ihnen und unserer Jenny eine gute und möglichst lange Zeit zusammen!

Bei Interesse senden Sie uns bitte eine Email mit ihrer Telefonnummer an kontakt@tierheim-remscheid.de oder rufen Sie uns unter 02191 64252 an!

Jessy – Pinscher-Mix – hat schon Interessenten gefunden

Jessy hat Interessenten !

Der kleine Jessy ist nicht kastriert und in 2014 geboren. Wir wissen nicht viel über ihn und er wird jetzt die Möglichkeit haben, sich von seiner besten Seite zu zeigen :-)…

 

Wer möchte Jessy kennenlernen und ihm ein Zuhause für immer geben?

 

Bei Interesse senden Sie uns bitte eine Email mit ihrer Telefonnummer an kontakt@tierheim-remscheid.de oder rufen Sie uns unter 02191 64252 an!

 

Kitty – Schönheit ist keine Frage des Alters

Kitty ist ca. 16 Jahre alt und nicht kastriert. Sie musste ins Heim, weil ihr Frauchen erkrankte.

Kitty ist lieb und verschmust, mag keine anderen Hunde und braucht ein ebenerdiges Zuhause. Kinder sollten nicht im Haushalt wohnen.

Wer hat ein Herz für die hübsche ältere Dame und bereitet ihr den wohlverdienten ruhigen und schönen Lebensabend.

 

Bei Interesse senden Sie uns bitte eine Email mit ihrer Telefonnummer an kontakt@tierheim-remscheid.de oder rufen Sie uns unter 02191 64252 an!

 

 

Nugget – ein kleines Goldstück für Gelassene (und die, die es werden wollen!)

 

Nugget ist ein Podenco-Dackel-Mix, kastriert und im September 2017 geboren. Er ist ein lieber Kerl, der bestmöglich mit seinen Genen klar kommen kann und will! Er wurde im Heim abgegeben, weil er viel bellt, wenn er draußen ist.

 

 „Gebrauchsanweisung“ für einen schönen entspannten Spaziergang :

 

  • Lächeln , atmen und sich auf die Zeit mit ihm freuen!
  • Das Tierheim-Gelände zügig verlassen – so viele Gerüche und Geräusche sind aufregend – und was Nugget nicht braucht, ist mehr Aufregung und unruhige Energie, die bringt er rassebedingt selbst mit
  • unproblematisch bei Joggern und Radfahrern, er ignoriert sie (Katzen kann man schon mal jagen…)
  • sein Bellen ( was ich auf unserem ersten Spaziergang nicht übermäßig viel oder störend empfand!) konsequent ignorieren
  • Lächeln und atmen – er mag das 🙂
  • wenn er zieht, einfach stehen bleiben bis die Spannung auf der Leine nachlässt, weil er sich umdreht oder zurück kommt – dann sofort weitergehen. Konsequent und ruhig so durchführen, er versteht das sofort oder nach wenigen Sekunden (!) – so wirds ein angenehmer Spaziergang
  • Lächeln und atmen
  • wenig reden bzw. nur zur postiven Verstärkung – er achtet gut auf Körpersprache und Mimik des Menschen – strahlen Sie Ruhe aus, dann wird er auch ruhig (er)
  • „Sein-Ding-machen“ lassen – geben Sie ihm Zeit, wenn er stehen bleibt, um zu schnüffeln, für Pippi oder um Gras zu fressen. Bestätigen Sie so positiv, dass er zur Ruhe kommt oder sich Zeit nimmt für etwas
  • Lächeln, atmen und auf einer Bank gemeinsam die Aussicht genießen

Ich fand unsere Runde superschön, das machen wir jetzt regelmäßig (bis er sein zu Hause gefunden hat!!) – im Kopf eine Geh-Meditation und an der Leine Nugget ist eine prima Kombination.

Gut wäre trotzdem ein zu Hause, mit wenigen bzw. weit entfernten Nachbarn oder solchen, die sich nicht von seinem Bellen gestört fühlen. Bei aller Ruhe wird er es wahrscheinlich nicht ganz ablegen können, aber wer weiß… wir haben hier schon andere Wunder gesehen, wenn das Mensch/Hund – Team passt.

Bei Interesse senden Sie uns bitte eine Email mit ihrer Telefonnummer an kontakt@tierheim-remscheid.de oder rufen Sie uns unter 02191 64252 an!

Unser Henry Hübsch – hat Interessenten

Unser Henry hat Interessenten!

Der wunderhübsche wildfarbene Henry, an dem ein Löwenköpfchen zumindest beteilgt gewesen zu sein scheint, wurde gerade kastriert und kann ab dem 06.05. in ein artgerechtes schönes neues zu Hause mit netter Gesellschaft umziehen.

Er wurde im Mai 2018 geboren und kennt wohl Außenhaltung schon, weitergehende Fragen beantworten gerne die Tierpfleger.

 

 

Bei Interesse senden Sie uns bitte eine Email mit ihrer Telefonnummer an kontakt@tierheim-remscheid.de oder rufen Sie uns unter 02191 64252 an!

 

 

Tammo – eine kleine Herausforderung

Tammo ist knapp 2 Jahre alt, kastriert und wurde im Heim abgegeben. Er ist ein Bouvier de Flandres/Labrador-Mix und braucht wohl noch etwas Erziehung.

Nach Angabe seiner ehemaligen Besitzer beherrscht er die Grund-Kommandos, mag keine Katzen und Männer und ist mit Hunden verträglich.

Die ertsen Beobachtungen im Heim zeigen, dass Tammo nicht einfach einzuschätzen ist – mal ist er unterwegs lieb mal aggressiv zu Mensch und Tier. Er muss in erfahrene Hände, Kinder und Haustiere sollten nicht im neuen Heim leben. Empfehlenswert wäre eine Begleitung durch einen Hundetrainer, wir versuchen das im Heim auch zu beginnen, coronabedingt kann das aber noch dauern.

Wer hat echtes Interesse an diesem wunderschönen Hund, der seine Grenzen noch mit Geduld und Konsequenz kennen lernen muss?

Bei Interesse senden Sie uns bitte eine Email mit ihrer Telefonnummer an kontakt@tierheim-remscheid.de oder rufen Sie uns unter 02191 64252 an!

Spike – eine echte Wuchtbrumme …

Dieser Blick !!!

 

Basset-Schäferhund-Mix Spike, geb. im August 2014 und kastriert, wurde abgegeben. Er ist anfangs fremden Menschen gegenüber aufgrund seiner Unsicherheit sehr misstrauisch (warum auch nicht!), wenn er Vertrauen aufgebaut hat, ist er lieb und verschmust.

Er sucht ein ebenerdiges zu Hause mit max. 3 – 4 Treppenstufen.

Spike verträgt sich ganz gut mit anderen Hunden und wäre auch prima als Partner für eine nette Hundedame geeignet!

Kinder sollten nicht in seinem neuen zu Hause leben, ob er sich mit Katzen anfreunden könnte, ist nicht bekannt.

Er freut sich auf seine Menschen!!

 

Bei Interesse senden Sie uns bitte eine Email mit ihrer Telefonnummer an kontakt@tierheim-remscheid.de oder rufen Sie uns unter 02191 64252 an!

 

Danke!! an unsere vielen besonderen Tierfreunde

Stellvertretend für alle großzügigen und lieben (und schnellen!) Spender möchten wir nachfolgend 2 besondere Briefe zeigen (Datenschutz ist geklärt, Name darf veröffentlicht werden!). Aber viele kleine besondere Geschichten haben uns in den letzten Wochen das Herz gewärmt und die Vorratsschränke gefüllt : Pullover wurden per Express und mit Sendungsnachverfogung geschickt, Mäntel umgehend ins Tierheim gebracht verbunden mit lieben Wünschen, nach Lieblingsfutter gefragt etc., etc.

Besonders berührt sind wir natürlich immer vom Tierschutz-Nachwuchs, der seine Spardose plündert …

 

Herzlichen Dank und Ihnen allen ein gutes, gesundes neues Jahr

Ihr Tierheim-Team

Turbo erzählt …. wir haben alle schon ein schönes neues Zuhause gefunden – bitte keine Anfragen mehr

 

Stellvertretend für seine 10 Hundefreunde und – freundinnen erzählt Turbo, dass alle ein neues zu Hause haben!

TierpflegerInnen, Kuscheltanten, ehrenamtliche Hundefriseurmeisterinnen (siehe Bild – danke an dieser Stelle!) TierärztInnen und SpenderInnen haben alles gegeben – die Bande ist ausgezogen.

Wir bitten daher von weiteren Anfragen abzusehen, aber behalten Sie uns und die Homepage einfach im Auge … die Erfahrung zeigt, dass nicht immer alles klappt, wie die 2-Beiner sich das vorstellen oder ….. morgen kommen schon die nächsten süßen Fellnasen, die ein neues zu Hause suchen!

Liebe Grüße Ihr Turbo